Montag, 18.03.2019

Trainer darf erst mal bleiben

Kommentieren
Wenn es für einen Fußball-Verein schlecht läuft, wird manchmal der Trainer ausgetauscht.
Foto: Guido Kirchner/dpa

Wenn es gut läuft, bekommen sie jede Menge Lob. Läuft es schlecht, werden sie aber manchmal ausgetauscht. Es geht um die Trainer von Fußball-Vereinen.

Gerade muss mal wieder ein Trainer um seinen Job fürchten. Gemeint ist Domenico Tedesco vom FC Schalke 04. Er ist 33 Jahre alt. Das ist für einen Trainer in der Bundesliga ziemlich jung.

Letztes Jahr war er mit seinem Team sehr erfolgreich. In der Bundesliga landete die Mannschaft sogar auf Platz zwei. In dieser Saison läuft es aber nicht mehr so gut. Am Wochenende hatte die Mannschaft mit 0:4 verloren. Spätestens seit diesem Spiel wird viel über den Trainer geredet.

Am Dienstag stellte der Verein einen neuen Sportchef vor. Bei diesem Termin wurde auch über die Trainer-Frage gesprochen. Dabei kam heraus: Domenico Tedesco darf erst mal weitermachen. Aber die Mannschaft müsse bald besser spielen, sagte der Sportchef.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!