Montag, 18.03.2019

Zurück auf die Rennstrecke

Kommentieren
Rennfahrerin Sophia Flörsch sagt, sie habe nach ihrem Unfall nicht mehr Angst als davor.
Foto: Axel Heimken/dpa

Vor etwa vier Monaten hatte sie einen schlimmen Unfall. Die Rennfahrerin Sophia Flörsch flog mit ihrem Rennwagen bei hohem Tempo von der Strecke.

Passiert war das bei einem Rennen der Formel 3.

Die junge Fahrerin hatte großes Glück und überlebte den Unfall. Allerdings verletzte sie sich und musste sich davon erholen. Am Mittwoch will sie sich nun wieder bei Testfahrten in ein Rennauto setzen.

«Mir ist nach wie vor bewusst, dass ich eine gefährliche Sportart ausübe», sagt sie. Trotzdem sei ihre Angst durch den Unfall nicht größer geworden. Die 18-Jährige ist schon als Kind Rennen gefahren. Ihr großes Ziel ist es, in ein paar Jahren bei der Formel 1 anzutreten.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!