Freitag, 21.09.2018

Torhüter möchte wieder öfter spielen

Trapp (© Arne Dedert/dpa)
Freitag, 31.08.2018 - 16:28 Uhr

Als Torhüter muss man manchmal für längere Zeit zuschauen. Schließlich gibt es pro Mannschaft nur einen Platz im Tor. Die Ersatz-Torhüter kommen oft nur selten zum Einsatz.

Das ging auch Kevin Trapp zuletzt häufiger so.

Bei der Weltmeisterschaft gehörte er zwar zur deutschen Mannschaft. Der Platz im Tor war aber für Manuel Neuer reserviert. Auch bei seinem Verein Paris Saint Germain in Frankreich saß er zuletzt auf der Ersatzbank.

Am Freitag kam nun heraus: Kevin Trapp kehrt für ein Jahr zu seinem alten Verein Eintracht Frankfurt zurück. Dort möchte er wieder häufiger im Tor stehen, anstatt am Spielfeldrand zu sitzen.