Dienstag, 25.09.2018

Rennfahrer, die auf der Rennstrecke gehen

Kämi Räikkönen (© Markku Ulander/Lehtikuva/dpa)
Freitag, 24.08.2018 - 16:16 Uhr

Auf dieser Rennstrecke ist Kimi Räikkönen supergut: Keiner der anderen Rennfahrer, die zurzeit bei der Formel 1 dabei sind, hat in Spa in Belgien so oft gewonnen wie er: viermal! Kimi Räikkönen fährt wie Sebastian Vettel für Ferrari.

Am Sonntag steht in Spa das nächste Rennen in der Formel 1 an.

Einige Tage vor dem Rennen schauen sich die meisten Rennfahrer die Strecke an. Sie gehen sie zu Fuß oder fahren mit dem Rad. Dabei sind auch Fachleute aus ihrem Team. Gemeinsam schauen sie zum Beispiel, ob es Veränderungen gab. Ob etwa frischer Asphalt aufgebracht wurde. Sie gucken auch, auf welcher Linie sie am besten in den Kurven fahren, um dabei so wenig Tempo wie möglich zu verlieren.

Kimi Räikkönen aber verzichtete in Spa auf so einen Rundgang. «In all den Jahren habe ich hier genau einmal eine Pistenbegehung gemacht. Danach fand ich: Danke vielmals, sieben Kilometer sind mir zu viel», sagte der Finne. Etwa sieben Kilometer ist die Strecke in Spa lang. Es ist die längste Rennstrecke dieses Jahr in der Formel 1.