Sonntag, 05.04.2020

Zum ersten Mal im Viertelfinale

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Marcel Sabitzer
Der Fußballspieler Marcel Sabitzer (r) vom Verein RB Leipzig jubelt nach seinem ersten Tor gegen Tottenham Hotspur.
Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Tooor! Marcel Sabitzer breitet die Arme aus und jubelt. Er ist Fußballspieler bei dem Verein RB Leipzig. Und er hat allen Grund zur Freude: Bei dem Spiel seiner Mannschaft gegen den englischen Verein Tottenham Hotspur hat er am Dienstag zwei von drei Toren geschossen.

Sein Team konnte so 3:0 gewinnen. Jetzt steht der RB Leipzig zum ersten Mal im Viertelfinale des großen Turniers Champions League (gesprochen: tschämpiens liig). Marcel Sabitzer sagte nach dem Sieg: «Es war ein Abend für die Geschichtsbücher. Den werde ich so schnell nicht mehr vergessen.»

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!