Dienstag, 19.11.2019

Vom Co-Trainer zum Chef

Kommentieren
Hansi Flick
Hansi Flick hat beim FC Bayern den Trainer-Posten übernommen.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Sie sitzen bei jedem Spiel auf der Bank. Sie beraten den Trainer und übernehmen wichtige Aufgaben beim Training. Trotzdem bekommt man von Co-Trainern oft nur wenig mit. So ähnlich ist das auch bei Hansi Flick. Dabei hat er schon große Erfolge gefeiert.

Vor fünf Jahren wurde er mit Deutschland Weltmeister. Damals arbeitete er an der Seite von Bundestrainer Joachim Löw. Im Sommer war Hansi Flick nach verschiedenen Stationen zum FC Bayern München gewechselt - als Co-Trainer von Niko Kovac. Nun übernimmt er dort den Trainer-Posten, zumindest für kurze Zeit.

Der Verein gab am Sonntagabend bekannt, dass Niko Kovac nicht mehr als Trainer weiterarbeitet. Die Bayern hatten zuletzt oft schwache Leistungen gezeigt. Am Wochenende verloren sie sogar mit 1:5.

Als neuer Chef-Trainer hat Hansi Flick bei den Bayern direkt wichtige Spiele vor sich. Am Mittwoch geht es in der Champions League (gesprochen: tschämpiens liig) zur Sache. Am Samstag steht dann das Bundesliga-Duell gegen Borussia Dortmund an.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!