Dienstag, 25.06.2019

Tore schießen in Spanien statt in Deutschland

Kommentieren
Tore schießen in Spanien statt in Deutschland
Stürmer Luka Jovic spielt in der kommenden Saison beim Fußball-Verein Real Madrid.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Fußball-Profi Luka Jovic hat in der Bundesliga eine Menge Fans. Schließlich hat er für seinen Verein Eintracht Frankfurt viele Tore geschossen! Allein in der Bundesliga waren es in der letzten Saison 17. Dazu kamen noch zehn Tore in der Europa League!

Doch mit dem Tore schießen in Deutschland ist nun Schluss. Luka Jovic zieht um - und zwar in das Land Spanien. Dort trainiert sein neuer Verein Real Madrid. Das teilte sein alter Verein am Dienstag mit.

Der Wechsel des 21 Jahre alten Stürmers ist mit viel Geld verbunden. Manche Leute schätzen, dass Real Madrid etwa 60 bis 70 Millionen Euro für seinen neuen Spieler ausgeben musste.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!