Mittwoch, 18.09.2019

Mit dem Drachen über das Wasser

Kommentieren
Drachen über das Wasser
Ein Kitesurfer surft bei starkem Wind an der Ostküste des Landes USA.
Foto: Carl Juste/Miami Herald/AP/dpa

Schnell wie ein Sportboot über das Wasser flitzen und dabei noch viele Meter hoch springen - das geht beim Kitesurfen (gesprochen: Kaitsörfen).

Menschen, die diese Sportart machen, werden Kiter genannt. Ein Kiter steht auf einem Surfbrett und lässt sich von einer Art Drachen über das Wasser ziehen. Kite ist das englische Wort für Drache.

Der Drache ist mit Leinen mit dem Kiter verbunden. Bei starkem Wind kann der Drache den Kiter auf dem Surfbrett ziehen. Das Kiten ist nur etwas für Profis. Beginner müssen sehr vorsichtig sein und erst lernen, wie sich der Drache im Wind verhält.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!