Dienstag, 25.02.2020

Kein Fußball wegen Sabine

Kommentieren
Fußball fällt aus
Wegen eines Sturms wurde das Fußballspiel Borussia Mönchengladbach gegen 1. FC Köln abgesagt.
Foto: Roland Weihrauch/dpa

Fußballspiele fallen aus. Ein Skispringen findet nicht statt. Und auch andere Sportveranstaltungen wurden abgesagt. Das alles nur wegen Sabine! Sabine ist der Name eines Sturms, der ab Sonntag über Deutschland hinwegzog.

Betroffen war auch das Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln. Es sollte am Sonntagnachmittag sein, wurde aber am Morgen abgesagt. Dabei ging es vor allem um die Sicherheit der Fans. «Wir haben nicht befürchtet, dass im Stadion etwas passieren könnte», sagte ein Sprecher. «Während der Spielzeit wäre es wahrscheinlich ruhig geblieben, aber bei der Abreise der vielen Besucher bestand dann halt Gefahr.»

Bei Sturm können zum Beispiel Bäume entwurzelt werden oder Äste abbrechen. Das kann gefährlich werden, wenn Menschen etwa mit dem Auto unterwegs sind. Wenn ein Sturm wie Sabine angekündigt ist, bleibt man am besten zu Hause. Das Spiel Mönchengladbach gegen Köln soll nachgeholt werden.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!