Dienstag, 19.11.2019

Fußball-Frauen wollen gleiches Geld

Kommentieren
Spielerinnen des australischen Fußball-Nationalteams.
Spielerinnen des australischen Fußball-Nationalteams freuen sich über einen Sieg.
Foto: Claude Paris/AP/dpa

Sie trainieren viel, rennen über den Platz und schießen Tore. Damit hat es das Frauen-Fußballteam aus dem Land Australien auf Platz 8 der Weltrangliste geschafft. Das Männer-Team steht dagegen nur auf Platz 41. Trotzdem verdienen die Frauen weniger Geld mit ihrer Arbeit als die Männer.

Das fanden die Spielerinnen und Spieler ziemlich ungerecht und taten sich zusammen. Gemeinsam forderten sie von ihrem Fußball-Verband, dasselbe Gehalt zu bekommen. Sie haben gute Chancen, dass der ihnen noch in dieser Woche Recht gibt.

Das wäre wohl wirklich neu. Denn bislang zahlen die meisten Fußball-Verbände der Welt den Männern mehr Geld. Als ein Grund wird oft genannt, dass die Männer mehr Zuschauer bei ihnen Spielen haben.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!