Dienstag, 19.11.2019

England und Südafrika träumen vom Titel

Kommentieren
Rugby
Bei der Sportart Rugby geht es oft hart zur Sache.
Foto: Christophe Ena/AP/dpa

Werfen und fangen, rempeln und umreißen: Darum geht es am Samstag. Dann treten bei der Weltmeisterschaft in der Sportart Rugby die beiden besten Teams gegeneinander an. Im Männer-Finale spielt England gegen Südafrika.

Viele Rugby-Experten tippen auf England. Denn das Team gewann bei der WM bisher jedes Spiel deutlich. Die Sportler passten sich den Ball gut zu. Sie rannten schnell und machten viele Punkte. Beim Rugby darf der Gegenspieler mit dem Ball auch angegriffen und umklammert werden. Auch das gelang den Engländern super.

Englands Trainer sagte vor dem Finale: «Südafrika ist ein schwerer Gegner und wir werden wirklich hart kämpfen müssen.» Sein Team werde im Finale aber ohne Angst spielen. «Wir sind hierher gekommen, um die Besten der Welt zu sein.»

Ob sie es schaffen? Die Fans in England werden mitfiebern. Ein Fernsehsender berichtete: Viele Anhänger haben sogar noch schnell einen Flug in das asiatische Land Japan gebucht. Dort wird das Turnier ausgetragen.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!