Dienstag, 19.11.2019

Ein verrücktes Fußball-Wochenende

Kommentieren
Kniender Torwart
Fünf Gegentore in einem Spiel bekommt Torwart Manuel Neuer nicht so oft.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Acht Tore in Leipzig, sechs Tore in Frankfurt: In der Fußball-Bundesliga gab es am Wochenende viel zu sehen. Die Bayern schossen diesmal nicht die vielen Tore, sondern kassierten sie. Das sorgt für Ärger.

So hoch haben die Bayern schon lange nicht mehr verloren. Ein anderer Verein feierte den höchsten Sieg seiner Geschichte. Und das Duell in der deutschen Hauptstadt Berlin musste kurzzeitig unterbrochen werden. Die Fans der Fußball-Bundesliga haben ein verrücktes Wochenende erlebt. Hier bekommst du den Überblick.

BAYERN TAUMELT: «Die kommenden Tage dürften sehr unruhig werden», sagte Torwart Manuel Neuer. Zuvor hatte seine Mannschaft in Frankfurt mit 1:5 verloren. Das ist dem FC Bayern München zuletzt vor zehn Jahren passiert. «Es läuft einfach nicht. Es muss sich auf jeden Fall etwas ändern», sagte Manuel Neuer. Fans und Experten diskutierten am Tag danach vor allem über den Trainer: Niko Kovac. Manche glauben, dass er nicht mehr der Richtige für den FC Bayern ist. Auch Niko Kovac war nach dem Spiel enttäuscht. Aufgeben wollte er aber nicht!

LEIPZIG TRIFFT: «Einer geht noch, einer geht noch rein...» Die Fans von RB Leipzig sangen am Samstag vor Freude. Die Mannschaft gewann gegen das Team aus Mainz mit 8:0. So hoch haben die Leipziger noch nie in der Bundesliga gewonnen. Timo Werner alleine schoss drei Tore und bereitete drei Treffer vor. Auch Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gewannen ihre Spiele. Alle drei stehen in der Tabelle jetzt vor den Bayern.

BERLIN RAUCHT: Noch nie hatten die beiden Vereine Union Berlin und Hertha BSC in der Bundesliga gegeneinander gespielt. Viele freuten sich deshalb auf das Duell der beiden Teams aus der Stadt Berlin. Während des Spiels ging es dann jedoch nicht nur um Fußball. Einige Fans schossen Leuchtraketen auf den Platz. Das ist natürlich verboten! Der Schiedsrichter unterbrach das Spiel für kurze Zeit, dann ging es weiter. Am Ende gewann Union Berlin mit 1:0.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!