Freitag, 20.09.2019

Ein Boot mit Flügeln

Kommentieren
Ein Boot mit Flügeln
Eine Rennjacht wird ins Wasser gelassen. Unter dem Rumpf sind die Foils zu sehen.
Foto: Michael Craig/New Zealand Herald/AP/dpa

Es sieht fast aus wie ein Wal mit langen Flossen. Doch was da an einem Kran hängt, ist ein ganz besonderes Segelboot. Die Rennjacht wird sehr schnell und wird am America's Cup teilnehmen. Das ist eins der bekanntesten Segelrennen der Welt. Auf Deutsch übersetzt heißt die Jacht «Delfin».

Unter dem «Delfin» sind Teile, die heißen Foils. Sie ragen später mehrere Meter ins Wasser. Wenn das Boot schnell fährt, dann funktionieren die Foils ähnlich wie die Flügel eines Flugzeuges.

Sie heben die Jacht nach oben und es sieht aus, als würde sie knapp über dem Wasser fliegen. Nur die Foils sind noch im Wasser. Das macht die Rennjacht noch schneller. Mit dem «Delfin» wollen Sportler 2021 beim America's Cup in Neuseeland segeln.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!