Montag, 10.08.2020

Viele Fragen an sehr reiche Männer

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Jeff Bezos
Jeff Bezos ist der reichste Mensch der Welt. Nun musste er Fragen von Politikern beantworten.
Foto: Graeme Jennings/Pool Washington Examiner/AP/dpa

Amazon, Google, Facebook, Apple. Diese Namen hat fast jeder schon mal gehört. Sie gehören zu den größten Tech-Unternehmen der Welt. Damit sind Firmen gemeint, die mit Internet-Angeboten oder passenden Geräten Geld verdienen. Es geht dabei um extrem viel Geld: Zum Beispiel ist der Chef von Amazon, Jeff Bezos, derzeit der reichste Mensch der Welt.

Zugleich sind diese Firmen meist groß. Wusstest du zum Beispiel, dass auch Instagram und WhatsApp zu Facebook gehören? Manche Leute machen sich deswegen Sorgen, dass diese Tech-Unternehmen zu groß werden. Dann könnten sie womöglich so viel bestimmen, dass es anderen schadet. Etwa hätten kleinere Unternehmen so kaum eine Chance auch mit Internet-Angeboten Geld zu verdienen, fürchten manche.

Jeff Bezos und die anderen Firmen-Chefs mussten deswegen nun viele Fragen beantworten. Die kamen von Politikern der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Chefs erschienen aber wegen der Corona-Krise nicht persönlich - sie wurden per Videochat zugeschaltet.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!