Donnerstag, 15.04.2021

Neues Fernrohr für den Himmel

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Eine Sternwarte
Der Leiter der Sternwarte stellt das neue Teleskop ein.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wenn du in einer klaren Nacht in den Himmel schaust, leuchten viele Sterne über dir. Weil sie so weit weg sind, sind sie allerdings schwer genau zu erkennen. Das geht besser mit einem Teleskop. Das ist sozusagen ein Fernrohr in den Himmel.

Richtig große und spezielle Teleskope findet man häufig in Sternwarten. Das sind Orte, an denen Fachleute die Sterne beobachten und erklären, was da oben los ist. «Es gibt unterschiedliche Instrumente für unterschiedliche Himmelskörper», erklärt der Leiter einer Sternwarte im Bundesland Sachsen. Dort, in Rodewisch, wurde die Sternwarte jetzt erneuert. Öffnet sich die Kuppel auf ihrem Dach, gibt sie den Blick auf ein großes, neues Teleskop frei.

Direkt neben der Kuppel der Sternwarte steht noch eine zweite Kuppel: das Planetarium. Das ist eine Art Kino zum Sterne gucken. Solche Planetarien und Sternwarten finden sich in vielen Städten. Wenn sie nach Corona wieder öffnen, kannst du dort die Sterne bestaunen.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!