Dienstag, 18.01.2022

Aufgeregt vor dem Fernseh-Auftritt

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Löwenzahn-Folge
In einer Folge von «Löwenzahn» spielt die frühere Sportlerin Kristina Vogel mit.
Foto: Britta Pedersen/ZB/dpa

Vor Publikum auftreten, das kennt Kristina Vogel eigentlich ganz gut. Schließlich war sie Profi-Sportlerin. Auf dem Rennrad hat sie unter anderem zweimal Gold bei den Olympischen Spielen gewonnen. 

Trotzdem war sie gerade nervös vor einem Auftritt in der Kindersendung «Löwenzahn». Sie sagte: «Wenn man vor dem Bauwagen steht, dann wird man ganz ehrfürchtig. Ich glaube, dass jede und jeder Deutsche "Löwenzahn" kennt, und da ist man natürlich total aufgeregt.»

In der Folge am Sonntag spielt sie die Rollstuhlfahrerin Julia. Thema in der Sendung sind die Schwierigkeiten, auf die Menschen mit einer Behinderung oft stoßen. Es sind etwa Treppen im Weg oder der Rollstuhl passt nicht durch den Eingang. Kristina Vogel sitzt auch im echten Leben im Rollstuhl. Sie hatte einen Unfall mit dem Rad und kann seitdem nicht mehr laufen.

Mit ihrer Fernseh-Rolle will Kristina Vogel zeigen, dass auch behinderte Menschen coole Sachen machen können. «Der Unterschied ist nur, dass sie eben eine Rampe brauchen und keine Treppen.»

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!