Mittwoch, 21.10.2020

Ärger im Wald

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Polizei
Viele Polizisten rückten aus, weil Bäume abgeholzt werden sollen.
Foto: Boris Roessler/dpa

Erwachsene Menschen sitzen in selbstgebauten Baumhäusern. Allerdings tun sie das nicht zum Spaß, sondern aus Protest. Sie wollen die Bäume und die Natur schützen.

Denn diese Bäume sollen abgeholzt werden. So soll Platz für den Weiterbau einer Autobahn entstehen. Die Autobahn soll einmal die Städte Kassel und Gießen im Bundesland Hessen miteinander verbinden.

Doch wenn Menschen in den Bäumen sitzen, können diese nicht einfach gefällt werden. Deswegen rückte die Polizei am Donnerstag zu einem großen Einsatz aus. Das Waldstück soll abgesperrt und die Leute aus den Baumhäusern geholt werden.

Die Polizei rechnet damit, dass dieser Einsatz mehrere Wochen dauern wird. Denn die Menschen, die versuchen die Bäume zu schützen, werden sich wohl nicht einfach vertreiben lassen.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!