Samstag, 28.03.2020

Julius organisiert sich seinen Unterricht selbst

Kommentieren
Julius
Womit anfangen? Das muss sich Julius gerade selbst einteilen.
Foto: Ulrich Perrey/dpa
Tausende Kinder in ganz Deutschland erleben etwas Ungewöhnliches: Sie dürfen nicht zur Schule gehen. Für die Schule lernen sollen sie aber trotzdem - und zwar allein zu Hause. Der elfjährige Julius hat den dpa-Kindernachrichten von seinen ersten Erfahrungen erzählt.

Natürlich gibt es immer Zeiten, in denen Kinder nicht zur Schule gehen. In den Ferien zum Beispiel. Ferien sind total normal und meist richtig schön. Jetzt aber haben in ganz Deutschland Mädchen und Jungen keine Schule, damit sich das neue Coronavirus nicht so schnell ausbreiten kann. Ferien sind das nicht, wie Julius aus Wentorf in der Nähe der Stadt Hamburg berichtet. Der Elfjährige hat Unterricht zu Hause gemacht.

Was hast du bisher für die Schule gemacht?

Julius: «In Deutsch etwas zum Aufbau von Witzen. In Mathe Wiederholungen und in Naturwissenschaften was über Luft. Das war eigentlich schon kürzer als der Unterricht sonst, viel kürzer. Ich hab? jetzt viel freie Zeit.»

Wie fühlte sich der erste Unterricht zu Hause an?

Julius: «Das war schon anders. Man hat ja nur die Eltern, die einem helfen können und man hat keine Freunde, die einem helfen können. Das fühlt sich schon ein bisschen einsam an.»

Wie lief das dann ab?

Julius: «Die Aufgaben habe ich über den Schulserver bekommen. Da hat jeder einen Zugang übers Internet, und die Lehrer stellen das Material da hinein. Einige Lehrer haben Aufgaben für die ganze Woche gegeben. Der Deutschlehrer hat Aufgaben genau für die Wochentage verteilt. Wann ich was mache, muss ich mir aber irgendwie selber organisieren.»

Kriegst du mit, was die anderen aus deiner Klasse machen?

Julius: «Wir haben eine Schulgruppe bei Whatsapp.»

Ist denn auch was gut daran, zu Hause zu lernen?

Julius: «Es ist auf jeden Fall ruhiger. Und ich habe mich wohl gefühlt, weil es mein eigenes Heim ist. Außerdem kann man sich leicht was zu essen holen. Der Kühlschrank ist ganz in der Nähe.»

Und was machst du nach dem Unterricht?

Julius: «Ich gehe raus in den Garten und vor dem Haus skaten.»

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!