Freitag, 20.09.2019

Ein Frachtschiff liegt auf der Seite

Kommentieren
Frachtschiff
Dieses große Frachtschiff ist gekentert. Alle Seeleute konnten gerettet werden.
Foto: Terry Dickson/AP/dpa

Die Unterseite des großen Schiffs ragt weit aus dem Wasser. Das ganze Schiff liegt auf der Seite! Am Wochenende ist das Frachtschiff vor der Küste der Vereinigten Staaten von Amerika in Schieflage geraten und dann gekentert. Deswegen lag es seitlich in der Nähe eines Hafens. Warum das Unglück passierte, wusste die Küstenwache zunächst nicht.

Für die Seeleute war der Unfall gefährlich. Zum Glück konnten die meisten von ihnen schnell gerettet werden. Vier Männer waren allerdings zunächst im Maschinenraum des Frachters eingeschlossen. Die Rettungskräfte reichten ihnen Wasser und Essen durch ein Loch im Rumpf des Frachters. Und am Montag konnten sie den letzten Mann an Bord endlich befreien.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!