Dienstag, 03.08.2021

Zum Dahinschmelzen

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

bunt und Kreativ Das Bastelbuch
Foto: Christopher Voith
Bügelperlen
Foto: pixabay
Ver­reg­ne­te Som­mer­ta­ge sind kei­ne Pla­ge, nein, sie füh­ren da­zu, dass wir die Schrän­ke durch­wüh­len, auf der Su­che nach Ba­s­tel­ma­te­rial. Su­per­gu­te Idee zum Da­hin­sch­mel­zen: ein Arm­band aus ge­sch­mol­ze­nen Bü­gel­per­len. Von de­nen ha­ben wir so­wie­so zu vie­le im Haus.

Sie haben außerdem die fiese Unart, sich unbemerkt auf den Boden zu legen, so dass wir Eltern gerne nachts im Dunkeln drauftreten. Also machen wir besser konfettibunten Schmuck draus oder Schlüsselbänder.

Dazu den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Auf einem Backblech mit Backpapier so viele Bügelperlen stellen, wie man braucht. Dabei bitte auf den Abstand achten (darin sind ja alle mittlerweile geübt). Das Backblech für drei Minuten in den Ofen schieben, bis die Perlen geschmolzen sind. Nicht länger, sonst verschwindet das Loch zum Auffädeln von allein. Ist ganz interessant beim Schmelzvorgang zuzuschauen. Und Entwarnung: Die Wohnung riecht danach nicht nach Plastik.

Das Blech anschließend fünf Minuten abkühlen lassen. Nun die Kinder die geschmolzenen Bügelperlen am besten auf ein elastisches Gummiband auffädeln lassen. Fertig.

Das Prinzip, mit Sachen zu basteln, die man sowieso zu Hause hat, hat Judith Watschinger super im Bastelbuch »Bunt & kreativ« umgesetzt. Sie präsentiert darin 90 nachhaltige Ideen mit Materialien, die man nicht extra kaufen muss. Die Kinder basteln fröhlich vor sich hin und es bleibt weniger Müll, wenn Klopapierrollen und Waschmittelflaschen zu Mini-Kunstwerken werden, die man an Familie und Nachbaren verschenkt. Win-Win für alle.

Judith Watschinger: »Bunt & kreativ - Das Bastelbuch für Kinder: Über 90 nachhaltige Ideen mit Materialien, die jeder zuhause hat. 224 Seiten, 19,99 Euro

Hintergrund

Edles Geschmeide? Nö. Aber großer Spaß aus geschmolzenen Bügelperlen Armbänder aufzufädeln.Foto: Fee

Berthold-Geis

Hintergrund

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!