Dienstag, 07.12.2021

Zu den Sternen

Kommentieren
1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Bischbrunn, Paula Print auf dem Planetenwanderweg. Foto: Stefan Gregor 27.04.2021
Foto: Stefan Gregor
Wer in den Fe­ri­en zu Hau­se bleibt, kann trotz­dem sehr weit rei­sen, näm­lich ein­mal durch das Son­nen­sys­tem. Nicht in der Rea­li­tät, das wä­re wir­k­lich zu weit. In Bisch­brunn (Kreis Main-Spess­art) gibt es nicht nur ei­ne pri­va­te Stern­war­te, son­dern auch ei­nen Pla­ne­ten­weg.

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad - für die längeren Entfernungen vielleicht ein Stück mit dem Auto - führt die Tour von Tafel zu Tafel.

Eine Reise durch das Sonnensystem wäre eine so unendlich lange Strecke - laut Infotafel 5.946.000.000 Kilometer, angefangen von der Sonne bis zum Zwergplaneten Pluto. Die Initiatoren des Planetenwegs haben die Strecke »geschrumpft«, sie beträgt vor Ort nun 6,2 Kilometer. Der Maßstab passt aber weiterhin, das heißt, die Tafeln wurden nicht willkürlich aufgestellt, sondern mit Entfernungen, die denen im Weltall entsprechen. Nur eben alles viel näher, damit Spaziergänger den Weg auch schaffen. Die Sonne ist Station eins am Ortsrand. Sie ist der Stern, der am nächsten an der Erde liegt und das Zentralgestirn unseres Sonnensystems. Außerdem besitzt sie keine feste Oberfläche und wurde früher von den Menschen oft als Gottheit verehrt. Manchmal kommt es sogar zu einer teilweisen oder gänzlichen Sonnenfinsternis, weil sich der Mond davor schiebt. Von der Sonne sind es auf der Tour nun etwas über 60 Meter bis zum Merkur, von dort erreicht man die Venus, 112,8 Meter von der Sonne weg. Ihr Name leitet sich von der römischen Göttin der Liebe und Schönheit ab. Station vier ist dann schon die Erde, der größte Gesteinsplanet. Und der einzige, der sich in einer bewohnbaren Zone des Sonnensystems befindet.

Nicht weit ist es in Bischbrunn bis zum Mars, der auch roter Planet genannt wird, weil er in dieser Farbe schimmert. Viele Strukturen auf seiner Oberfläche ähneln der Erde. Es muss dort sogar Überflutungen gegeben haben, fanden Wissenschaftler heraus.

Mitten im Ort, direkt neben dem Rathaus, trifft man auf Jupiter. Über 300 mal so groß wie die Erde ist er. Dort kann man gut Pause machen und dann geht es im Miniatur-Sonnensystem weiter zu Saturn, Uranus und - fast wieder zurück am Ausgangspunkt - dem Kleinplaneten Pluto, der so weit außen um die Sonne kreist.

Hintergrund

Foto: Stefan Gregor

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!