Donnerstag, 15.04.2021

Das wird mir zu bunt

Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Selbstgefärbte Tischdecke aus übrigs gebliebenem Ostereierfarbenwasser.
Foto: Fee Berthold-Geis
Ei­er ge­färbt und nun ist noch sc­hön viel knal­li­ges Fär­be­was­ser üb­rig? Scha­de drum. Wir nut­zen es, um ei­ne al­te Ti­sch­de­cke zu ver­sc­hö­nern. Ein­fach die Ti­sch­de­cke auf der Wie­se aus­b­rei­ten und mit dem Pin­sel und Farb­was­ser be­sp­ren­keln. Oder ein­fach groß­flächig dar­über schüt­ten. Trock­nen las­sen.

Sieht fröhlich und konfettibunt aus und macht gute Laune beim Osterfrühstück. Ist allerdings nicht von Dauer. Nach der Wäsche sieht die Tischdecke wieder aus wie vorher. fee

Hintergrund

Foto: Fee Berthold-Geis

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!