Freitag, 22.02.2019

Brauchen Kinder Spielzeug?

Kommentieren

Wie so oft: We­ni­ger ist mehr. Sagt auch Päda­go­ge Karl Ge­bau­er.

»Kinder brauchen nicht unbedingt das neueste Spielzeug, das der Markt bietet«, betont er (siehe Interview auf Seite 6), »sie brauchen Gegenstände und Materialien, die sie anregen, herausfordern und ihnen immer wieder die Chance eröffnen, ihre ganz eigenen Erfahrungen mit den Sachen zu machen.« Sachen, die Eltern sowieso zu Hause haben, sind meist das beste Spielzeug. Töpfe, Schüsseln, Tücher, Schlüssel. Kinder brauchen sehr wenig. Klar ist eine Spielzeugküche mit Tomate, Speck und Ei aus Holz niedlich, aber dem Kind reicht auch ein Hocker, Mamas Topf, ein Kochlöffel und ein paar Papierschnipsel, um Koch zu spielen. fee

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!