Montag, 10.12.2018

Aus Schneemann wird Gehmann

Kommentieren
Bilderbuch "Es ging ein Schneemann durch das Land"
Fotograf: Jungebrunnen Verlag  | Location: Zuhause | Datum: 03.12.2018

Manch­mal be­wegt ein Schluck Tee Gro­ßes: Weil Li­sa denkt, der Schnee­mann im Gar­ten friert, bringt sie ihm ei­ne Tas­se Tee. Dann hat er ein »krib­be­li­ges, kr­ab­be­li­ges Ge­fühl« im Bauch. Dem Schnee­mann ist es for­tan zu doof, nur starr her­um­zu­ste­hen. Er hebt sei­ne Schnee­mann-Fü­ße und spa­ziert aus der Tür.

Wird vom Teemann, zum Seemann, Kleemann, entdeckt die Welt und landet am Ende glücklich bei den Eisbären. Die erste Auflage von »Es ging ein Schneemann durch das Land« erschien 1984. Immer noch gut: Die Sprachmelodie. Die lustige und anrührende Geschichte und die ruhigen tableau-artigen Bilder, die sich mit Wimmelbildern ablösen. feeMira Lobe/Winfried Opgenoorth: Es ging ein Schneemann durch das Land. ab drei Jahren, 32 Seiten, Jungbrunnen 2018, 15 Euro

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!