Dienstag, 11.12.2018

Kleine Fluchten

Kommentieren

Mut­ter sein ist wun­der­bar und kei­ne Fra­ge, für un­se­re Kin­der wür­den wir al­les tun. Aber das darf nicht in Selbst­auf­ga­be mün­den. Klingt sehr nach Yo­ga-Weis­heit, ist aber sehr wahr: Sei Dir selbst ei­ne Mut­ter! Ist ein gu­ter Rat, sich gut um sich selbst zu küm­mern, ist nicht ego­is­tisch, son­dern das Bes­te was man ma­chen kann.

Wie Jesper Juul in seinem Buch »Leitwölfe sein« schreibt: »Die eigenen Bedürfnisse zu opfern, ist kein Liebesbeweis, sondern mündet in Unzufriedenheit. Dies beeinflusst die ganze Familie negativ. Außerdem vermittelt es sowohl den Töchtern als auch Söhnen ein fragwürdiges Rollenvorbild.« Deshalb hier ein paar Mini-Fluchten im Alltag:

1Gutes Essen: Einfach mal kochen, was sonst keiner mag. Oder der Essen vom Inder holen. Oder Sushi. Der Rest kann sich ein Butterbrot schmieren.

2 Die Familie mal wegschicken: Kommt selten vor, dass Mütter mal ganz alleine zu Hause sind. Ist echter Luxus. Dann auf keinen Fall aufräumen. Sondern rumfläzen. Und dann beispielsweise zum hundertsten Mal die Sex-and-the-City-Folge gucken, in der Mr. Big Carrie aus Paris zurückholt.

3 Fettiges Essen: Gesunde Ernährung hin, Vollkorn her. Manchmal (besonders nachts nach dem Ausgehen) gönnen wir uns fettiges Fast Food. Frittiertes Huhn, Pommes, Burger. Heimlich.

4 Lesen: Ist das Kind auf der Welt, haben viele Frauen keine Zeit mehr zu lesen. Sollte man aber nicht aufgeben, sich lesend in fremde Welten zu flüchten.

5 Erwachsenengespräche: Einfach mal nicht über die Kinder reden, wenn man andere Erwachsenen trifft.

6 Freundinnen treffen: Relativiert alles. Weil man alles sagen kann (ohne dafür blöd angeguckt zu werden), alles erzählen. Ohne, dass eine urteilt. Es besser weiß. Sehr, sehr heilsam.

7 Spazierengehen: Wie oft sind wir draußen, weil die Kinder an die frische Luft müssen. Wirkt Wunder: Eine Runde durch die Gegend spazieren, mal nichts denken oder ganz viel. Ganz alleine.

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!