Samstag, 26.05.2018

Schatzsuche mit Papa

Father with son warm near campfire, drink tea and have conversat
Dienstag, 27.03.2018 - 08:35 Uhr

Box­trai­ning, Bo­gen­schie­ßen und Bi­ber­be­o­b­ach­ten: Un­ter dem Mot­to »Va­ter­tag(e)« gibt es bis Ju­ni am baye­ri­schen Un­ter­main wie­der 31 Aus­flü­ge, Kur­se, Vor­trä­ge und mehr für Vä­ter und Kin­der. Zum vier­ten Mal bie­ten die Stadt Aschaf­fen­burg, der Land­kreis Aschaf­fen­burg und Mil­ten­berg so­wie die Ehe- und Fa­mi­li­en­seel­sor­ge Un­ter­main die Va­ter­ta­ge an.

Viele Aktionen finden draußen statt und laden die Väter dazu ein, mit ihren Kindern aktiv zu sein und Zeit zu verbringen. Es  gibt  Wanderungen wahlweise mit Eseln zum keltischen Ringwald oder wahlweise mit Lamas ab Freigericht. Auch ein einwöchiges Vater-Kind-Zeltlager steht auf dem Programm. Mit dem Förster wandern Papa und Kind durch den Wald oder beobachten Biber im Auenbiotop in Großheubach. Für Kinder ab fünf gibt es ein Vater-Kind-Boxtraining, aber auch gemütliches Vorlesen und Kuscheln ist Teil der Vatertage.
Ein paar Aktionen erfordern Neugier und Mut. Aber das passt, denn: »Väter sind wesentlich körperlicher als Mütter, sie raufen mit dem Nachwuchs, balgen sich, werfen die Kinder hoch. Das sind wichtige Eigenschaften, die Väter in die Vater-Kind-Beziehung bringen. Väter lassen Kinder eher Grenzen überschreiten«, sagt Volker Baisch. Der Hamburger Väterexperte stellt am Freitag, 8. Juni, von 18.30 bis 20 Uhr, »die zehn besten Rituale für Väter und Kinder in allen Lebenslagen« vor. Zum Abschluss des Abends für Väter mit Kindern bis zehn Jahren gibt es Essen am Lagerfeuer.
Sollte Papa bei einer Aktivität keine Zeit haben, kann auch der Opa mit, teilen die Veranstalter mit.
Die Broschüre mit allen Angeboten gibt es im Rathaus, in den Familienstützpunkten und online unter www.aschaffenburg.de