Montag, 21.05.2018

»Starke Großeltern - Starke Kinder«

Montag, 29.01.2018 - 15:35 Uhr

Den Kurs »Star­ke El­tern - star­ke Kin­der« gibt es auch rund um Aschaf­fen­burg, das vom Kin­der­schutz­bund ent­wi­ckel­te An­ge­bot für Oma und Opa »Star­ke Gro­ßel­tern, star­ke Kin­der« da­ge­gen vo­r­erst nur in Frank­furt und Darm­stadt.

Wenn Großeltern mit ihren Kindern und Enkelkindern zusammenkommen, begegnen sich verschiedene Lebensalter mit ihren eigenen Energien, Leidenschaften, Sorgen und Nöten, steht in der Beschreibung des Kurses »Starke Großeltern, starke Kinder«. Es tritt die starke Verbundenheit zwischen Eltern und Kindern hervor: Kräfte, die diese Begegnungen so wertvoll und konfliktanfällig zugleich machen. Seit 22. Januar läuft ein Kurs in Frankfurt im Haus der Volksarbeit - Zentrum Familie in der Eschenheimer Anlage 21. Irina Blobner leitet den sechsteiligen Kurs immer Dienstags von 9.30 bis 11.30 Uhr. (Kosten: 79 Euro). Laut Kinderschutzbund wird er »in unregelmäßigen Abständen« wieder angeboten. Infos gibt es unter www.kinderschutzbund-frankfurt.de
In Darmstadt hat ein Kurs »Starke Großeltern, starke Kinder« mit Paartherapeutin Doris Dingeldey-Rauh und Pädagoge Oliver Haberer am 30. Januar begonnen. Es gibt noch Plätze, Kurzentschlossene können auch am zweiten Termin einsteigen, teilt der Kinderschutzbund auf Nachfrage mit. Wie Großeltern ihren Platz in der Familie bewusst gestalten können, ist Thema an sechs Dienstagabenden im 14-tägigen Rhythmus, jeweils von 19.30 bis 21.30 Uhr in den Räumen des Kinderschutzbundes Darmstadt in der Holzhofallee 15. Der Kurs kostet 100 Euro für ein Großelternpaar, 65 für einen Teilnehmer.
In Aschaffenburg gibt es keine Extra-Angebote für Großeltern. Zu Krabbelgruppen, zum Eltern-Kind- Turnen und weiteren Angeboten können aber natürlich auch Oma und Opa mit ihren Enkeln kommen. fee