Montag, 17.12.2018

Kekse im Glas

Kommentieren
Mixture for cooking cookies in a glass jar on an old wooden table, selective focus.
Fotograf: SMarina  | Ort: Küche | Datum: 09.03.2017

Die­se Back­mi­schung im Glas ist ein dop­pel­tes Ge­schenk. Ach was, ein drei­fa­ches. Ers­tens ein Ver­sp­re­chen, dass En­kel und Gro­ßel­tern zu­sam­men beim Ba­cken Zeit ver­brin­gen. Und hin­ter­her die Kek­se fut­tern. Die Schicht­ar­beit er­le­digt der Nach­wuchs mit Freu­de. Denn Zu­ta­ten ab­wie­gen kön­nen auch schon Drei­jäh­ri­ge.

Geschichtet in ein Weckglas macht die Keksmischung viel her, besonders wenn sich die Zutaten farblich voneinander abheben. Wer das Glas geschenkt bekommt, braucht für den Keksgenuss nur noch 75 Gramm weiche Butter und ein Ei. Für die Backmischung:

• 120 Gramm Mehl

• 1/2 Teelöffel Backpulver

• 1/4 Teelöffel Natron

• 1 Prise Salz

• 50 Gramm Haferflocken

• 50 Gramm brauner Zucker

• 30 Gramm Zucker

• 80 Gramm Smarties oder M&Ms oder Nüsse

Auf ein Pappschild die Anleitung schreiben: »75 Gramm weiche Butter schaumig schlagen und ein Ei unterrühren. Die restlichen Zutaten (bis auf die Deko) dazugeben. Aus dem Teig zehn Kugeln formen und jeweils platt auf das Backpapier drücken. Mit Smarties, M&Ms oder Nüssen dekorieren. Im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) 15 Minuten backen.« fee

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!