Montag, 10.12.2018

Mobiles Internet auf einer Insel

Kommentieren
Ab Donnerstag sollen die Menschen auf Kuba leichter mobil ins Internet kommen können.
Fotograf: Isaac Risco/dpa  | Datum: 05.12.2018

Freunden schnell mal eine Nachricht schicken. Und ein lustiges Online-Video schauen. Mit dem Smartphone geht das einfach. Zumindest wenn man eine Internet-Verbindung hat.

In Deutschland ist das in den meisten Städten und Dörfern kein Problem. Aber es gibt ein Land, in dem die Menschen bislang fast gar nicht mobil online gehen konnten. Auch Zuhause hat dort fast niemand einen Internetanschluss. Dieses Land heißt Kuba. Kuba ist eine Insel in der Karibik.

Ab Donnerstag sollen nun die ersten Kubaner mit ihren Smartphones unterwegs das Internet nutzen können. Viele von ihnen meinen: Na endlich!

Aber warum hat das so lange gedauert? Die Regierung des Landes sagte immer: Die Technik ist sehr teuer und kompliziert für uns. Eine bekannte Bloggerin aus Kuba aber meint: Die Politiker wollten nicht, dass die Leute im Internet frei ihre Meinung sagen.

Lade Inhalte...
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!