Mittwoch, 17.07.2019

Köche üben für Olympiade

Kommentieren
Deutsche Köche-Nationalmannschaft
In einem Trainingslager hat die deutsche Köche-Nationalmannschaft für die Olympiade der Köche im nächsten Jahr trainiert.
Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa

Was ist die beste Temperatur, um Karotten zu kochen? Und wie wird an Herd und Schneidebrett am besten zusammengearbeitet? Um das herauszufinden und zu üben, waren mehr als 20 Köche gerade in einem Trainingslager. So etwas kennt man normalerweise nur von Sportlern. Doch auch die Köche bereiteten sich mit ihrem Trainingslager auf einen Wettbewerb vor: die Olympiade der Köche im nächsten Jahr.

Der Unterschied zum Sport ist jedoch, dass es bei den Köchen nicht darum geht, wer am schnellsten laufen und am weitesten springen kann. Sondern: Bei dem Wettbewerb müssen die Köche ein Drei-Gang-Menü servieren. Für 110 Gäste. Dafür bereiten sie im Training das Menü zur Probe vor. Was genau sie dann kochen, verraten sie noch nicht.

Wie zum Beispiel in der Fußball-Nationalmannschaft sind in der Köche-Nationalmannschaft Köche aus ganz Deutschland. Die Küchen-Spezialisten haben aber keine Deutschland-Trikots an, sondern die typische Koch-Jacke.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!