Mittwoch, 24.07.2019

Bitte Platz nehmen

Kommentieren
Merkel sitzt
Weiße Polsterstühle für die beiden Politikerinnen: die deutsche Kanzlerin und ihre Kollegin aus Dänemark.
Foto: Michael Kappeler/dpa

Bequem sieht es aus. Unsere Kanzlerin Angela Merkel sitzt auf einem weißen Polsterstuhl, neben ihr sitzt die Chefin des Landes Dänemark. Zusammen hören sie sich die Nationalhymnen der beiden Länder an.

Solche Empfänge im Kanzleramt in Berlin laufen normalerweise etwas anders ab. Meistens sitzen die Politikerinnen oder Politiker dabei nicht, sondern stehen. Am Donnerstag aber wurden für sie Stühle auf ein Podest gestellt.

Viele Leute denken nun: Der Stuhl soll Angela Merkel helfen, damit sie nicht wieder anfängt zu zittern. Denn in den vergangenen Wochen hatte sie mehrmals bei so einem Empfang auffällig gezittert. Darüber hatten Reporter sehr viel berichtet.

Doch die Kanzlerin erklärte, dass sie auf ihre Gesundheit achte. «Mir geht es sehr gut», sagte sie. «Man muss sich keine Sorgen machen.» Sie könne auch weiter ihr Amt als Kanzlerin gut ausüben.

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!