Samstag, 08.08.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Amtshaus Freudenberg mit Schifffsmodell-Sammlung

zurück zur Übersicht

Die Bezeichnung "Amtshaus" für das barocke Gebäude aus dem frühen 17. Jahrhundert rührt daher, dass hier zunächst der Vertreter des Grafen von Wertheim, der sogenannte Amtsmann, seinen Sitz hatte. Auch wurde in dem Haus früher der  ?Zehnt? gelagert - unter dem Dach Getreide und im Gewölbekeller Wein. Der Speicher diente in den 1950 Jahren dann zum Trocknen von regional angebautem Tabak. Seit den 1980er Jahren gehört das Amtshaus der Stadt Freudenberg und lohnt auch eine Innenbesichtigung: Im Dachgeschoß ist zum einen eine Fotosammlung (Schuhmann) eingerichtet und zum anderen veranschaulicht eine Sammlung von Schiffsmodellen, wie sehr die Main-Schifffahrt mit Flößen, Kettenbooten und Dampfschiffen die Stadt Freudenberg geprägt hat.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Öffnungszeiten

Ausstellungsbesichtigung auf Anfrage unter
Telefonnummer 09375 920090
 

Ort des Artikels