Mittwoch, 14.11.2018

Wehrkirche Klein-Umstadt

zurück zur Übersicht

Die auf einem Hügel gelegene Klein-Umstadter Wehrkirche wurde im hohen Mittelalter erbaut. Damals war sie über eine Mauer in die Wehranlage des Ortes integriert und ein wichtiger Verteidigungspunkt.
Im massiven Kirchturm hängen drei Glocken. Deren Durdreiklang ist schon seit 1753 unverändert zu hören, wobei die große Glocke sogar bereits 1541 gegossen wurde.
Zu den gut erhaltenen Kulturgut im Kircheninnenraum zählt die gotische Kanzel aus rotem Sandstein, die als älteste Steinkanzel im Südhessischen gilt.
Geöffnet ist die Wehrkirche zu den Gottesdienstzeiten.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels