Montag, 18.06.2018

Altstadt - Klein Frankreich

zurück zur Übersicht

»Klein Frankreich« nennen die Einheimischen ein Viertel in der Altstadt mit zahlreichen mittelalterlichen Spuren. Typisch für diese Epoche sind zum Beispiel die enge Bauweise mit ihren steilgiebeligen Häusern und manche Straßennamen.
Der Beiname Frankreich hängt vermutlich mit den aus dem deutsch-französischen Krieg heimkehrenden Soldaten zusammen, die Vergleiche mit in Frankreich gesehenen Orten gezogen haben könnten.
Erwähnenswert sind auch die sogenannten Hausmadonnen, die man an manchen Fassaden findet. Als Schutzheilige waren diese im Badischen Frankenland früher sehr verbreitet. Unter anderem sie trugen dazu bei, dass die Region als Madonnenländchen bekannt ist.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels