Mittwoch, 26.09.2018

Drei Kreuze

zurück zur Übersicht

Freie Sicht vom Sternberg in Schweinheim

Die Wanderung auf den knapp 260 Meter hohen Sternberg wird mit einer schönen Aussicht auf Schweinheim und Umgebung belohnt.
1948 wurden die drei Holzkreuze errichtet und sollen an die früher in Schweinheim aufeführten Passionsspiele erinnern.
Zugleich lassen sie sich als Mahnmal für die Opfer der beiden Weltkriege sehen - und als Dankessymbol dafür, dass der Stadtteil die Kämpfe 1945 überstanden hat.
Für eine Wanderung bietet sich als Startpunkt das BSC-Sportheim in Schweinheim an, Von dort folgt man auf dem Kulturrundweg zu den Heideflächen am Neurod, um den Erbig herum und hinauf zu den drei Kreuzen.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels