Freitag, 21.09.2018

Dreifaltigkeits-Säule (Pestsäule) Lengfurt/Triefenstein

zurück zur Übersicht

Das Wahrzeichen Lengfurts ist die auf dem Marktplatz stehende Dreifaltigkeitssäule, der Wiener Pestsäule nachgebildet, aus dem Jahr 1728. Sie wurde 2012 renoviert und erstrahlt jetzt wieder in dem Glanz, der ihr einst zugedacht war.

Der Obelisk ist an allen Seiten mit Wolken und Puttenköpfchen aus grünem Mainsandstein besetzt und trägt ausgleichem Material die Gruppe der Dreifaltigkeit: Vater und Sohn, überstrahlt von einem blattvergoldeten eisernen Strahlenkreuz, das die Taube des Heiligen Geistes trägt. Auf den vier Ecken des Podestes stehen vier Heilige aus grünem Mainsandstein: Johannes der Täufer, der hl. Joseph, der hl. Sebastian und der hl. Rochus.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels