Mittwoch, 21.11.2018

Heimatmuseum Weibersbrunn

zurück zur Übersicht

Das Mondglas als einer von Bayerns größten Heimatschätzen

Das Weibersbrunner Museum ist ein Themenmuseum, das vom Heimat- und Geschichtsverein eingerichtet und 2006 eröffnet wurde. Den Schwerpunkt bildet eine sehenswerte Sammlung von Glasprodukten aus Spessartglas. Dazu gehört auch das sogenannte Mondglas, das sogar in die Liste der "100 Heimatschätze Bayern" aufgenommen Wurde. Bei dieser speziellen Herstellung von Fensterglas wurde aus einer großen runden Glasscheibe rechteckige Einzelstücke geschnitten, deren Qualität höer war als das des gewalzten Glases. Dazu erfahren Besucher, wie die frühindustrielle Glasmanufaktur der Mainzer Erzbischöfe durch die Säkularisation in wirtschaftliche Schwierigkeiten kam und das Dorf nach dem Wechsel an das Königreich Bayern in große Not versank.
Zu sehen sind des Weiteren Alltagsgegenstände von früher, zum Beispiel Sensen und historische Werkzeuge oder eine alte Waschküche. Stücke um den Themenbereich ?Prinzregent Luitpold und Rohrbrunn? mit Objekten aus dem Jagdschloss Luitpoldhöhe erinnern dann daran, dass der Prinzregent oft nach Weibersbrunn kam.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Öffnungszeiten

Mai bis September
jeden ersten Sonntag im Monat von 13:30 - 16:30 Uhr
Oktober bis April
jeden ersten und dritten Sonntag von 13:30 - 16:30 Uhr

Kontakt für Führungen: Gemeindeverwaltung Weibersbrunn, Tel. 06094 / 988710

Ort des Artikels