Donnerstag, 15.11.2018

Evangelisch-lutherische Petruskirche Laufach

zurück zur Übersicht

Die evangelisch-lutherische Petruskirche in Laufach.

Die Petruskirche wurde 1905 auf einem von der Familie Düker zur Verfügung gestellten Grundstück erbaut. Das Baumaterial ist der rote Natursandstein aus dem Spessart.
Ihre heutige Lage, genau neben der Werkszufahrt der Eisenwerke Düker, zeugt von ihrer Geschichte, die eng mit der Familie Düker und dem Kommerzienrat Carl Schmidt verwoben ist.
Durch die Übernahme der Eisenwerke der schwäbische Unternehmersfamilie Düker, kamen zahlreiche evangelische Arbeiter und Angestellte nach Laufach. Schon bald wurde der ?Evangelische Verein? gegründet, dessen Ziel es war, in Laufach eine Evangelische Kirche zu bauen.

In der Regel ist wöchentlich um 9:30 Uhr Gottesdienst, bei Familiengottesdiensten oder anderen zentralen Gottesdiensttagen auch um 10 Uhr.
Einmal im Monat (in der Regel der 3. Sonntag im Monat) ist der meditative Gottesdienst mit der Segnung der Geburtstagskinder.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Öffnungszeiten

Wöchentlich um 9:30 Uhr Gottesdienst,
bei Familiengottesdiensten oder anderen zentralen Gottesdiensttagen auch um 10 Uhr.

Ort des Artikels