Dienstag, 25.09.2018

Wilgefortis Kapelle

zurück zur Übersicht

Die Hörsteiner Wilgefortis-Kapelle wurde 1564 erbaut und 1804 erweitert. Einst wandten sich Frauen an die Heilige Wilgefortis am Kreuz, um sie bei Unfruchtbarkeit oder einer schweren Geburt um Hilfe zu bitten. Aber auch bei Viehseuchen und unberechtigten Anklagen wurde die Heilige ? dargestellt immer mit Bart ? angerufen.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels