Altes Rathaus

zurück zur Übersicht

Der rote Sandsteinquaderbau des Alten Rathauses wurde im Jahr 1378 erstmals als Stadtwaage erwähnt. Es diente aber auch als Kurmainzer Kauf- und Lagerhaus. Gemäß dem damaligen Stapelrecht der Stadt Miltenberg musste hier die Ware der Kaufleute vor dem Weitertransport auf dem Main drei Tage lang zum Kauf angeboten werden. Ab 1814 und noch bis 1949 wurde das zweigeschossige Gebäude als Rathaus genutzt. Erkennbar ist das zum Beispiel, wenn man durch das gotische Spitzbogenportal ins Obergeschoss geht und dort den Bürgersaal mit seinen hohen Kreuzstockfenstern in der Straßenfassade findet. Auffällig ist ansonsten das Mansardwalmdach mit Tympanon und Dachreiter aus dem 18. Jahrhundert. Nach einer aufwändigen Renovierung nutzt die Stadt das historische Gebäude nun für Veranstaltungen.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels