Donnerstag, 29.10.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Kreuzweg über Keilberg

zurück zur Übersicht

Beginnend am Pfarrhaus an der Kirche St. Georg führt der Keilberger Kreuzweg zur Maria-Gedächtnis-Kapelle auf dem Jörgenberg. Im Zentrum des schön gelegenen, zwei Kilometer langen Rundweges steht wie bei vielen Kreuzwegen eine Kreuzigungsgruppe. Alle 13 Stationen bestehen aus heimischem roten Sandstein von der Firma Wassum Natursteinwerk in Miltenberg. Der Künstler Karl Müller aus Burgioss erstellte dabei die Darstellungen des Leidenswegs Jesu nach Formvorlagen des Dettelbacher Kreuzwegs.
In der Regel findet jeden Karfreitag eine Prozession für die Gläubigen statt. Doch bietet sich der Kreuzweg auch unabhängig davon zu einem besinnlichen Gang durch die Natur an.

 


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels