Samstag, 24.07.2021

Burgruine Hauenstein

zurück zur Übersicht

In einem Gemeinschaftsprojekt des Archäologischen Spessartprojektes (ASP), der Gemeinde Krombach, des Marktes Mömbris und der Vereine Kulturlandschaft Kahlgrund e.V. und Bürgerforum Krombach e.V. wurde vor ein paar Jahren mit der Ausgrabung der Burgruine ?Hauenstein? begonnen. Bisher wurde die Südwestecke der inneren Burg freigelegt, ebenso der Zwinger zur Verteiligung und Reste eines vorgelagerten Steinbaus. Dabei konnten schon über 300 mittelalterliche Fundstücke geborgen werden. Kacheln, Leuchter, Fenster und anderes lassen vermuten, dass hier wohlhabende Adelsleute gewohnt haben. Insgesamt dürfte die Burg schon im 13. Jahrhundert gestanden haben und etwa 20 mal 30 Meter umfasst haben.

Um die Mauerreste zu besichtigen, bietet sich der sogenannte Alte Heuweg, ein ehemaliger Handelsweg, an. Außerdem liegt die Ruine am Spessart-Kulturweg ?Birkenhainer Straße - Im Krombacher Landgericht?.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Ort des Artikels