Sonntag, 23.09.2018

Wildpark Haibach

zurück zur Übersicht

Liebevoll angelegtes Tiergehege in der Haibacher Schweiz

Der Wildpark Haibach ist ein vor allem bei Familien beliebtes Ausflugsziel in der Haibacher Schweiz am Ortsrand der Gemeinde. 20 Tierarten leben auf dem 4,5 Hektar großen Gelände, unter anderem Esel, Ziegen, Damhirsche, Rotkirsche und Wildschweine. In Volieren können Fasane, Rebhühner, Wachteln und Tauben beobachtet werden. Die Haustiere lassen sich auch gerne streicheln und füttern. Der Wildpark existiert als kommunaler Park seit 1970. Gegründet wurde er 1968 von Alfred Pohlmann, der aus seinem Tierpark in Geislitz bei Gelnhausen seinerzeit neun Hirsche in Haibach einsetzte. Das Gelände wurde von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Spezielles Tierfutter ist an den im Park aufgestellten Automaten erhältlich. Hunde dürfen nicht in den Park mitgebracht werden. Direkt neben dem Tierpark befindet sich ein Kletterwald. Wenn man mit dem Auto unterwegs ist und beispielsweise auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs Haibach parkt, ist der Wildpark zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen.


Änderungen vorschlagen:
Fehlt etwas oder sind die Informationen nicht mehr korrekt? Über unser Formular für Änderungsvorschläge können Sie diesen Eintrag aufwerten oder auf Fehler hinweisen.

Öffnungszeiten

12. März - 31. Oktober:
täglich von 13.00 bis 18.00 Uhr

01. November - 11. März:
täglich von 13.00 bis 16.00 Uhr

In den Ferien täglich ab 10.00 Uhr

Ort des Artikels