krieg

Was Krieg heißt

Es ist Krieg, mitten in Europa. Alle sprechen darüber, kaum jemand begreift es. Für unsere Serie "Was Krieg heißt" haben wir mit Menschen aus dem Raum Aschaffenburg gesprochen, die uns beim Verstehen helfen können. Dazu gehören eine Trauma-Therapeutin sowie Betroffene, die vor langer Zeit oder erst vor Kurzem Kriege erlebt haben: in Deutschland, in Jugoslawien oder in Afghanistan. Sie schärfen auch den Blick auf unseren Umgang mit Geflüchteten damals und heute.

Bleiben Sie informiert! Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn zu Was Krieg heißt neue Inhalte veröffentlicht werden.

Was Krieg heißt zu "Meine Themen" hinzufügen:

Dossier abonnieren
In speziellen Dossiers haben wir alle Main-Echo Artikel, Fotoserien, Videos und Podcasts zusammengestellt, die zu einem für unsere Region relevanten Thema erschienen sind.

Weitere Dossiers entdecken:

Zur Übersicht
Lädt
Um Meine Themen nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Benutzername
Passwort

Jetzt kostenlos registrieren

Dossier hinzufügen

"Meine Themen" verwalten
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt.
Um ein weiteres Schlagwort hinzuzufügen, müssen Sie erst ein anderes löschen!

"Meine Themen" verwalten

Schlagwort entfernen

"Meine Themen" verwalten
Um "Meine Themen" nutzen zu können müssten Sie bitte der Datenspeicherung zustimmen

Artikel

Was Krieg heißt: Wie ein damals 17-Jähriger den Krieg im Kosovo erlebt hat

Shams Aldin und seine Familie sind 2014 aus Syrien nach Deutschland geflohen

Was Krieg heißt: Aus Kiew geflohen und in Kahl untergekommen

"Was Krieg heißt": Das Leben von Joachim und Krystyna Geburek aus Aschaffenburg

"Was Krieg heißt": Idris Alakozai musste Afghanistan 2013 verlassen und lebt nun in Aschaffenburg

"Was Krieg heißt": Vera ist mit ihrer Familie aus Kiew geflohen und in Kahl untergekommen

Traumatherapeutin: "Die Seele kann kaum heilen, wenn Bomben fallen"

Fotoserien

Leider konnten keine passenden Fotoserien gefunden werden.

Videos und Podcasts

Leider konnten keine passenden Videos gefunden werden.