Diagnose Depression

Diagnose Depression

Jedes Jahr erkranken mehr als fünf Millionen Menschen an Depression. Trotzdem wird das Krankheitsbild noch immer tabuisiert und selbst von Ärzten verharmlost. Unsere Reporterin hat mit Betroffenen darüber gesprochen, wie sie mit ihrer Erkrankung umgehen.
Bleiben Sie informiert! Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn zu Diagnose Depression neue Inhalte veröffentlicht werden.

Diagnose Depression zu "Meine Themen" hinzufügen:

Dossier abonnieren
In speziellen Dossiers haben wir alle Main-Echo Artikel, Fotoserien, Videos und Podcasts zusammengestellt, die zu einem für unsere Region relevanten Thema erschienen sind.

Weitere Dossiers entdecken:

Zur Übersicht
Lädt
Um Meine Themen nutzen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Benutzername
Passwort

Jetzt kostenlos registrieren

Dossier hinzufügen

"Meine Themen" verwalten
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt.
Um ein weiteres Schlagwort hinzuzufügen, müssen Sie erst ein anderes löschen!

"Meine Themen" verwalten

Schlagwort entfernen

"Meine Themen" verwalten
Um "Meine Themen" nutzen zu können müssten Sie bitte der Datenspeicherung zustimmen

Artikel

Aschaffenburgerin: Mit Hirnschrittmacher in ein neues Leben

Diagnose Depression: Wie es Sybille Granzinger heute mit dem Hirnschrittmacher geht

Aufklären über Depressionen im Unterricht – Das sagen Experten

Diagnose Depression: Wie ein Hirnschrittmacher einer Aschaffenburgerin hilft

Kampf um Kostenübernahme: Frau aus der Region hat seit Oktober 2018 einen Hirnschrittmacher

Hirnschrittmacher: Letzter Ausweg für junge Frau

Leben mit Depressionen - Eine Betroffene berichtet

»Wieder Freude empfinden - wo vorher nur Leere war«

»Depression ist eine Volkskrankheit«

Diagnose Depression: Wie eine Frau aus der Region mit der Erkrankung lebt

Fotoserien

Leider konnten keine passenden Fotoserien gefunden werden.

Videos und Podcasts

Leider konnten keine passenden Videos gefunden werden.