Freitag, 22.06.2018
Wir im Wandel

Wir im Wandel

Unsere Gesellschaft verändert sich: Das Durchschnittsalter der Bevölkerung steigt, noch nie haben so viele alte und so wenig junge Menschen zeitgleich gelebt. Die Main-Echo-Serie „Wir im Wandel“ will zeigen, dass der demografische Wandel in fast allen Lebensbereichen zu spüren ist – und aufzeigen, wie Menschen, Kommunen und Vereine in unserer Region der Herausforderung begegnen.

Foto: Daniel Karmann

Artikel

 1 2 
Hasloch 21.06.2018

Mit dem Bürgerbus kostenlos durch den Südspessart

Serie - Wir im Wandel

Drei bis acht Per­so­nen – so vie­le Fahr­gäs­te hat der Bür­ger­bus Kreuz­wert­heim (Kreis Main-Spess­art) durch­schnitt­lich, die er vom Has­sel­berg ab­holt. An die­sem Don­ners­tag ist Fah­rer Pe­ter Mer­kert auf sei­ner mor­gend­li­chen Tour durch den Has­lo­cher Orts­teil al­ler­dings al­lei­ne un­ter­wegs.

Weiterlesen
GROSSOSTHEIM. 19.06.2018

Altersgerechter Bus erstmals im Alltagstest

Zwi­schen Bus­tür und Sitz fin­det der Rol­la­tor von Ma­rian­ne Mer­kel opti­mal Platz. Die 63-Jäh­ri­ge lässt sich rück­wärts auf den Sitz fal­len und zieht die Bei­ne auf das Po­dest. »So geht es viel ein­fa­cher«, sagt Chris­ti­an Haas von der Hoch­schu­le Fre­se­ni­us. Der Ge­sund­heits- und So­zial­wis­sen­schaft­ler hat an der Ent­wick­lung des al­ters­ge­rech­ten Easy­bus mit­ge­ar­bei­tet, der ab Mitt­woch (20. Ju­ni) vier Wo­chen im Bach­gau fährt.

Weiterlesen
Prio-1-Artikel 18.06.2018

Dorfladenidee: Zum Plausch in den Dorfladen statt auf den Friedhof

Serie - Wir im Wandel

Was tun, wenn im Ort der letz­te Tan­te-Em­ma-La­den sch­ließt und man nir­gend­wo mehr ein­kau­fen kann? Nicht sel­ten kommt dann die Idee ei­nes Dor­f­la­dens ins Spiel. Vol­ker Hahn war vor zwölf Jah­ren in sei­nem Wohn­ort Heil­gers­dorf bei Co­burg mit die­ser Si­tua­ti­on kon­fron­tiert. Er half beim Auf­bau des Dor­f­la­dens.

Weiterlesen
Aschaffenburg 14.06.2018

Wohnen wie in einer großen Familie

Wir im Wandel: Leben in alternativen Projekten vom Seniorenwohnen bis hin zum Mehrgenerationenhaus

Wolf­gang und Chris­ti­ne Gärthe wür­den den Schritt wie­der wa­gen. Sie wür­den bei­de wie­der in die Se­nio­ren-Wohn­an­la­ge Haus Ober­le in Aschaf­fen­burg zie­hen. Das gro­ße Haus in der Stadt ver­kau­fen und dort­hin ge­hen, wo man un­ter Gleichal­t­ri­gen in Ge­mein­schaft le­ben – und gut alt wer­den kann.

Weiterlesen
Untermain. 12.06.2018

Wir im Wandel: Fahrplan zur Serie

Welche Themen wann erscheinen

Soziales und Wirtschaft, Daten und Fakten, Stadt und Land: Der demografische Wandel hat viele Facetten – und das spiegelt sich in unserem Themenschwerpunkt "Wir im Wandel". An dieser Stelle finden Sie einen schnellen Überblick, welche Themen die Main-Echo-Redaktion bearbeitet und wann die Beiträge im Blatt erscheinen.

Weiterlesen
Sommerkahl 11.06.2018

Schlüssel gegen den Schwund - Was Kommunen gegen Leerstand machen

Serie - "Wir im Wandel"

Das Brett mit ei­ner Kol­lek­ti­on von Baum­pil­zen fällt so­fort ins Au­ge, als Al­bert Selz sei­ne neue Ter­ras­se be­tritt. Ein ku­rio­ses An­den­ken an den Mann, der hier vor­her ge­lebt hat – und dem Selz das neue Zu­hau­se sei­ner Fa­mi­lie zu ver­dan­ken hat. Das Haus mit­ten im Orts­kern von Wie­sen (Kreis Aschaf­fen­burg) hat er im Ja­nuar ge­kauft.

Weiterlesen
KREIS ASCHAFFENBURG. 08.06.2018

Wir im Wandel: Damit auch junge Menschen mitreden

Wenn die Gesellschaft altert, geht die Meinung von Jugendlichen leicht unter – Drei Gegenentwürfe

Wie steht es um die po­li­ti­sche Mit­be­stim­mung der Ju­gend, wenn der grö­ße­re Teil ei­ner Ge­sell­schaft alt ist? Drei We­ge, wie sich jun­ge Leu­te in der Re­gi­on ein Mit­spra­che­recht ver­schaf­fen, es nut­zen oder ei­gens da­mit aus­ge­stat­tet wer­den, stel­len wir hier vor:

Weiterlesen
Aschaffenburg 08.06.2018

Foto-Vergleich: Aschaffenburg früher und heute

Eine Stadt im Wandel

Nicht nur unsere Gesellschaft verändert sich – auch unsere Städte und Gemeinden erleben einen fortwährenden Wandel. Am Beispiel Aschaffenburg zeigen wir in dieser Bilderstrecke, wie die Stadt in den vergangenen Jahrzehnten erneuert wurde.

Weiterlesen
Großostheim 06.06.2018

Wir im Wandel: Ringen um Platz für Kinder

Demografie: Viele Kommunen kommen mit dem Ausbau ihrer Betreuungseinrichtungen nicht hinterher

»Ein ab­so­lu­ter Glücks­fall, der für mich exis­ten­zi­ell ist«, so be­sch­reibt die Schaaf­hei­me­rin Sabri­na Mel­chior die Kin­der­be­t­reu­ung im Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­haus Mo­sa­ik in Großost­heims Orts­teil Ring­heim (Kreis Aschaf­fen­burg).

Weiterlesen
Großostheim 06.06.2018

Mit Schnitzelgrube und Drums Alive fit für die Zukunft

Der demografische Wandel macht auch vor den Gemeinden im Landkreis Aschaffenburg keinen Halt. Doch wie reagieren Sportvereine wie der SV Altenbuch und der TV Großostheim auf die gesellschaftlichen Veränderungen?

Weiterlesen
KREIS ASCHAFFENBURG. 01.06.2018

Dank Polin in den eigenen vier Wänden

Beispiel aus der Region

Lie­be­voll st­rei­chelt die 43 Jah­re al­te Pf­le­ge­rin die Wan­ge der al­ten Da­me, trock­net ih­ren Mund und nimmt ih­re Hand. Die 78-Jäh­ri­ge lei­det an Alz­hei­mer, sp­re­chen kann sie schon län­ger nicht mehr und der Kör­per wird im­mer schwächer. Doch dank der Po­lin kann die pf­le­ge­be­dürf­ti­ge Frau wei­ter­hin in ih­ren ge­wohn­ten vier Wän­den le­ben.

Weiterlesen
Aschaffenburg 01.06.2018

Landespflegegeld ab dem Spätsommer

Die Pf­le­ge gilt als Me­ga-The­ma der Zu­kunft, vor al­lem auch we­gen des de­mo­gra­fi­schen Wan­dels. In 30 Jah­ren könn­te sich die Zahl der Pf­le­ge­be­dürf­ti­gen ver­dop­pelt ha­ben, sagt Bay­erns Ge­sund­heits­mi­nis­te­rin Me­la­nie Huml (CSU).

Weiterlesen
Erlenbach 30.05.2018

VIDEO: Wie Roboter Pepper die Caritas in Erlenbach unterstüzt

Einmalig in Unterfranken

Können Roboter den absehbaren Mangel an Pflegekräften in Zukunft abfedern? Als erste in Unterfranken will die Caritas-Tagespflege in Erlenbach auf den Roboter Pepper setzen. Zunächst soll er als Dialogassistent für Beschäftigung sorgen. Zukünftig könnte er mehr übernehmen.

Weiterlesen
Erlenbach 30.05.2018

Wie Ro­bo­ter Pep­per bei der Pflege hilft

Erster Einsatzort in Unterfranken

Lang­sam fährt Ro­bo­ter Pep­per den Gang im Pf­le­ge­heim ent­lang. Je­der Be­woh­ner in sei­nem Zim­mer trägt ei­ne Smart­watch, die Vi­tal­wer­te wie Herz­f­re­qu­enz oder Blut­zu­cker misst. Näh­ert sich der Ro­bo­ter, über­trägt die Smart­watch die Da­ten. Der Ro­bo­ter wie­der­um funkt sie an den Pf­le­ge­stütz­punkt.

Weiterlesen
Aschaffenburg 30.05.2018

Am Klinikum Aschaffenburg-Alzenau arbeiten 212 Mitarbeiter mit ausländischen Wurzeln

"Von der Multinationalität sehr profitiert" – Ärzte aus Ungarn und Rumänien berichten

An­fangs sei er oft ge­fragt wor­den, wo er her­kommt, er­in­nert sich La­jos Muth. »Ich ha­be ei­nen Ak­zent, der nicht weg­zu­dis­ku­tie­ren ist«, sagt der 34-Jäh­ri­ge, der aus Un­garn stammt und seit 2011 in der Kin­der­k­li­nik am Ha­sen­kopf ar­bei­tet. Sein Chef, Pro­fes­sor Jörg Klep­per, schätzt Muth sehr und sagt:

Weiterlesen
München 28.05.2018

Bayern wächst - aber nicht überall

Ballungsräume werden immer beliebter

Die Bevölkerung in Bayern wächst, das Durchschnittsalter der Menschen auch. Doch das Einwohnerplus ist ungleich verteilt. Während einige Regionen boomen, werden andere Einwohner verlieren.

Weiterlesen
Stadt Aschaffenburg 28.05.2018

Wir im Wandel: Was ein 100-Jähriger aus Aschaffenburg richtig macht

Demografie-Serie: Sieben Bausteine für ein langes Leben

100 Jahre alt werden wollen alle, 100 Jahre alt sein keiner: Der Altersmediziner Jan Dorr vom Klinikum Aschaffenburg-Alzenau weiß, dass sich nahezu jeder ein langes Leben bei guter Gesundheit wünscht.

Weiterlesen
Fürth 23.05.2018

Demografie: Warum Vorausberechnungen so knifflig sind

Wie das Kompetenzzentrum Demografie des bayerischen Landesamts für Statistik arbeitet

Daten sind stets eine wichtige Entscheidungsgrundlage für Politiker in Städten und Gemeinden. Das gilt auch für Einwohnerzahl, Geburten, Sterbefälle und Altersstruktur. Gerade der Blick in die Daten der Zukunft ermöglicht es vielen Entscheidungsträgern Weichen zu stellen.

Weiterlesen

Artikel

 1 2 

Bildergalerien

Home
Roboter Pepper in der Caritas-Sozialstation in Erlenbach (© Stefan Gregor)

Roboter Pepper bei Erlenbacher Caritas

12 Fotos
Mittwoch, 30.05.2018
Fotograf: Stefan Gregor

Bildergalerie ansehen

Bildergalerien

Videos

Kreuzwertheim

Mit dem Bürgerbus nach Hasselberg

Montag, 18. Juni 2018
Autor: Gunter Fritsch

Video ansehen
Erlenbach

Wie Roboter Pepper die Caritas-Tagespflege in Erlenbach unterstützen soll

Dienstag, 15. Mai 2018
Autor: Caroline Wadenka

Video ansehen

Videos