Dienstag, 24.04.2018
S&K: Der große Finanzskandal (© dpa)

S&K Millionenskandal

Der Fall S&K: Zweieinhalb Jahre nach der spektakulären Großrazzia haben sich die ehemaligen Immobilienunternehmer vom Untermain Stephan Schäfer und Jonas Köller vor Gericht verantwortet. Nach rund 18 Monaten endete der Prozess um einen der größten Anlageskandale Deutschlands mit Haftstrafen für die Hauptangeklagten. Wir haben die Verhandlungen begleitet.

Foto: dpa

Artikel

 1 2 3 4 
Frankfurt 14.06.2017

Letzter S&K-Angeklagter verurteilt

Er kommt nicht auf freien Fuß

Wegen Untreue, Betruges und Beihilfe zur Untreue ist der letzte Angeklagte aus dem «S&K»-Komplex am Mittwoch in Frankfurt zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Weiterlesen
Frankfurt 09.06.2017

S&K-Prozess landet in Karlsruhe

Finanzjongleur Jonas Köller und Staatsanwaltschaft haben Revision eingelegt

Das bis­lang größ­te Ver­fah­ren um Ka­pi­tal­an­la­ge­straf­ta­ten in der deut­schen Rechts­ge­schich­te geht in die Ver­län­ge­rung: Bis auf Ste­phan Schä­fer (37) ha­ben al­le der ver­ur­teil­ten Haupt­an­ge­klag­ten im Frank­fur­ter S &K-Pro­zess Re­vi­si­on ein­legt. Das hat ein Sp­re­cher des Frank­fur­ter Land­ge­richts am Frei­tag auf Main-Echo-An­fra­ge be­stä­tigt.

Weiterlesen
Kreis Miltenberg/Ibiza 07.06.2017

Warum ein S&K-Chef trotz Verurteilung auf Ibiza feiern kann

Jonas Köller genießt Leben in Saus und Braus

Der wegen Untreue verurteilte Finanzjongleur Jo­nas Köl­ler ist trotz lan­ger Haft­stra­fe vor­läu­fig auf frei­em Fuß - und lässt es mit Freun­den auf der Par­ty­in­sel Ibi­za kra­chen. Wie ist so etwas überhaupt möglich? Wir haben einen Rechtsanwalt gefragt.

Weiterlesen
Frankfurt 29.03.2017

Die S & K-Gründer sind vorerst frei

Stephan Schäfer und Jonas Köller wegen Untreue zu je achteinhalb Jahren verurteilt

Zu lan­gen Haft­stra­fen ver­ur­teilt, den­noch frei: Ste­phan Schä­fer (37) und Jo­nas Köl­ler (35), Grün­der und Na­mens­ge­ber der In­vest­ment­fir­ma S & K mit Wur­zeln am baye­ri­schen Un­ter­main, ha­ben am Mitt­woch das Frank­fur­ter Land­ge­richt als vor­läu­fig freie Män­ner ver­las­sen. Die Wirt­schafts­straf­kam­mer hat­te sie zu­vor we­gen Un­t­reue in Mil­lio­nen­höhe zu je­weils acht­ein­halb Jah­ren ver­ur­teilt.

Weiterlesen
Frankfurt 29.03.2017

«S&K»-Gründer wegen Untreue zu Haftstrafen verurteilt

Zunächst sind sie auf freiem Fuß

Die beiden Gründer des Frankfurter Immobilienunternehmens «S&K» sind wie erwartet wegen Untreue zu Haftstrafen verurteilt worden.

Weiterlesen
Frankfurt 22.03.2017

S & K-Prozess: Urteil wohl am Mittwoch

Jetzt geht es nur noch um das Strafmaß

Es be­gann zäh als das größ­te deut­sche Be­trugs­ver­fah­ren. Jetzt en­det es sch­nel­ler als er­war­tet, wahr­schein­lich am kom­men­den Mitt­woch, mit ei­nem Ur­teil nur we­gen Un­t­reue: Nach gut 110 Ver­hand­lungs­ta­gen in 17 Mo­na­ten ist am Mitt­woch vor dem Land­ge­richt Frank­furt die Be­weis­auf­nah­me im Pro­zess ge­gen die Grün­der der Im­mo­bi­li­en­grup­pe S & K ab­ge­sch­los­sen wor­den.

Weiterlesen
Frankfurt 22.03.2017

«S&K»-Prozess: Heute soll's die Plädoyers geben

Der Strafrahmen scheint klar

Im Prozess um die millionenschweren Vermögensstraftaten der Immobiliengesellschaft «S&K» werden heute die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung erwartet. Die Betrugsvorwürfe gegen die Angeklagten sind fallengelassen worden. Der Strafrahmen scheint nach einer Prozessabsprache klar.

Weiterlesen
Frankfurt 22.03.2017

S&K-Prozess: Kommen die Angeklagten heute frei?

Unser Reporter berichtet vom Prozesstag

Nachdem die Beweisaufnahme abschlossen ist, werden im Mammutverfahren um das Immobilienunternehmen S&K von Stephan Schäfer und Jonas Köller heute die Plädoyers von Staatsanwalt und Verteidigern gehalten. Am Nachmittag gab es eine überraschende Wende.

Weiterlesen
Frankfurt 20.03.2017

S&K-Prozess: Noch im März soll's das Urteil geben

Am Mittwoch gibt's die Plädoyers

Im Prozess um die millionenscheren Kapitalanlagestraftaten der Firma «S&K» wird noch im März das Urteil des Landgerichts Frankfurt erwartet.

Weiterlesen
Frankfurt 14.03.2017

S & K-Prozess: »Rücksichtslos, dumm und gierig«

Begrenzte Haftstrafen macht mutmaßliche Millionenbetrüger gesprächig

Lan­ge sah es so aus, als daue­re die­ses Mam­mut­ver­fah­ren noch Jah­re. Doch die Aus­sicht auf be­g­renz­te Haft­stra­fen und der Weg­fall ei­ni­ger Vor­wür­fe hat die bei­den Haupt­an­ge­klag­ten im Frank­fur­ter S & K-Pro­zess ge­sprächig ge­macht. Mit über­ra­schend deut­li­chen Wor­ten ha­ben die Fir­men­grün­der Ste­phan Schä­fer und Jo­nas Köl­ler am Di­ens­tag vor dem Land­ge­richt Teil­ge­ständ­nis­se ab­ge­legt.

Weiterlesen
Frankfurt 13.03.2017

Geständnis im »S&K«-Prozess erwartet

Justiz: Verteidigung und Anklage trafen Absprache

Im lang­wie­ri­gen Be­trug­s­pro­zess ge­gen die Ver­ant­wort­li­chen des Frank­fur­ter Im­mo­bi­li­en­un­ter­neh­mens S&K steht ei­ne Wen­de be­vor. Nach um­fas­sen­den Ab­spra­chen zwi­schen Staats­an­walt­schaft, Ver­tei­di­gung und Straf­kam­mer sol­len an die­sem Di­ens­tag (9 Uhr) die Haupt­an­ge­klag­ten Ste­phan Schä­fer und Jo­nas Köl­ler vor dem Land­ge­richt Frank­furt Ge­ständ­nis­se ab­le­gen und sich an­sch­lie­ßend den Fra­gen al­ler Be­tei­lig­ten stel­len.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 14.03.2017

"Dumm und gierig" - Hauptangeklagte gestehen im S&K-Prozess

Stephan S. und Jonas K. legen Geständnis ab

Ein Deal um ein verkürztes Strafmaß hat die Hauptangeklagten im Frankfurter S&K-Prozess gesprächig gemacht. Nach 17 zermürbenden Prozessmonaten zeigen sie erstmals Reue.

Weiterlesen
Frankfurt/Main 24.02.2017

S&K-Prozess: Mögliches Strafmaß im Gespräch

Mammutverfahren

Mit welchen Haftstrafen müssen die Verantwortlichen des Frankfurter Immobilienunternehmens S&K bei einer Verurteilung rechnen? Das Frankfurter Landgericht hat dazu am Freitag in der Verhandlung konkrete Angaben gemacht.

Weiterlesen
Frankfurt/Main 31.01.2017

Deal mit S&K: Ankläger will Betrugsvorwürfe fallen lassen

Mammutprozess

In dem langwierigen Prozess gegen die Verantwortlichen des Frankfurter Immobilienunternehmens S&K will die Staatsanwaltschaft den Betrugsvorwurf fallen lassen, um das Verfahren abzukürzen.

Weiterlesen
Rhein-Main/Hessen 01.11.2016

Verfahren gegen Mitangeklagten im S&K-Betrugsprozess abgetrennt

Mann ist nicht verhandlungsfähig

Im Prozess um die millionenschweren Betrügereien des Kapitalanlegers S&K ist das Verfahren gegen einen der sechs Angeklagten vom Landgericht Frankfurt abgetrennt worden. Wie es am Dienstag hieß, ist der 50 Jahre alte Hamburger S&K-Partner Hauke B. derzeit wegen einer Hauterkrankung nicht verhandlungsfähig.

Weiterlesen
Frankfurt 06.09.2016

Wie eine Schatzsuche, nur länger

Die letzt­lich er­folg­lo­se »Schatz­su­che« der Po­li­zei, die nach der Fest­nah­me der mut­maß­li­chen Mil­lio­nen­be­trü­ger de­ren Fir­men­re­si­denz im Kreis Mil­ten­berg nach Gold durch­fors­te­te, war auf­re­gen­der. Knapp ein Jahr nach Be­ginn von Deut­sch­lands größ­t­em Be­trugs­ver­fah­ren vor dem Land­ge­richt Frank­furt zeigt sich: So schil­lernd wie die Vor­ge­schich­te ist der Pro­zess ge­gen die Chefs der S & K-Im­mo­bi­li­en­grup­pe nicht.

Weiterlesen
Onlineredaktion 18.05.2016

S&K-Prozess: Richter sind nicht befangen

Antrag abgewiesen

Im Prozess um die millionenschweren Anlagebetrügereien der Immobiliengesellschaft «S&K» hat das Landgericht Frankfurt den Befangenheitsantrag gegen das Richterkollegium zurückgewiesen.

Weiterlesen
Aschaffenburg 19.04.2016

S&K-Prozess: Scheitert das Verfahren?

Das Risiko steigt

Im Prozess um millionenschweren Betrug der Kapitalanlagefirma S&K ist nach sieben Monaten Verhandlungsdauer das Risiko des Scheiterns gestiegen.

Weiterlesen

Artikel

 1 2 3 4 

Bildergalerien

Community
S&K-Betrugsprozess  in Frankfurt (© Arne Dedert (dpa))

S&K Prozess am 24.09.2015

9 Fotos
Donnerstag, 24.09.2015
Fotograf: Arne Dedert (dpa)

Bildergalerie ansehen

Bildergalerien