Mittwoch, 18.07.2018

Nahversorgung in Dammbach

Artikel

Dammbach. 19.03.2018

Dammbacher Bürgermeister: »Ich habe hier meine Bedenken«

Kurz gefragt: Roland Bauer (CSU) zum Haushalt und zur Rücklage für den Dorfladen

Ei­ni­ge Haus­halts­pos­ten wa­ren in der Damm­ba­cher Son­der­sit­zung zum The­ma im Fe­bruar um­s­trit­ten. In der März-Sit­zung be­sch­loss der Rat die­sen Haus­halt nun ein­stim­mig. Un­ser Mit­ar­bei­ter Ke­vin Zahn hat bei Bür­ger­meis­ter Ro­land Bau­er (CSU) nach­ge­fragt.

Weiterlesen
Dammbach 19.03.2018

Dorfladen: Das zahlen die Dammbacher

Chronik: Einzelne Stationen im Überblick

Schon lan­ge be­schäf­ti­gen sich die Damm­ba­cher mit dem The­ma Dor­f­la­den. Hier ein Über­blick:
• Fe­bruar 2015: Die Ge­mein­de gibt ei­ne Mach­bar­keits­stu­die in Auf­trag. Für die Stu­die bürgt die Ge­mein­de mit rund 9000 Eu­ro. So­bald sich ei­ne Ge­nos­sen­schaft grün­de, über­neh­me die­se die Kos­ten für das Pro­jekt, kün­digt Chris­ti­an Lat­tus (CSU/FWG) im Ge­mein­de­rat an.

Weiterlesen
Dammbach 23.02.2017

Noch viel zu tun für den Dorfladen

Die Kaf­fee-Ecke wird dort, im vor­de­ren Be­reich des ehe­ma­li­gen Su­per­markts, auf­ge­baut: Chris­ti­an Lat­tus deu­tet auf die dunk­le Ecke links vom Ein­gang. Ar­bei­ter müs­sen hier noch ran, un­ter an­de­rem den Bo­den neu ver­le­gen, die Nah-und-Gut-Kle­be­st­rei­fen von den Fens­tern ent­fer­nen. Es ist noch viel zu tun im Damm­ba­cher Dor­f­la­den, der im April er­öff­nen soll.

Weiterlesen
Dammbach 17.02.2017

Dammbach: Der genossenschaftliche Dorfladen öffnet schon im April

Wieder an der Krau­sen­ba­cher Stra­ße

Bald könn­te es wie­der vor dem ein­zi­gen Damm­ba­cher Le­bens­mit­tel­ge­schäft be­lebt aus­se­hen: Nach dem Aus für den »Nah und Gutan der Krau­sen­ba­cher Stra­ße En­de Ja­nuar soll nun schon En­de April an sel­ber Stel­le ein ge­nos­sen­schaft­lich be­trie­be­ner Dor­f­la­den er­öff­nen.«

Weiterlesen
Dammbach 26.01.2016

Der weite Weg zur Nahversorgung

Die Milch ist aus, die Zu­cker­do­se leer? Noch kön­nen die Damm­ba­cher mal eben im »Nah und Gut« von Eli­sa­beth Fäth und Heinz Hof­mann den Vor­rat auf­fül­len. Wie lan­ge noch, ist aber un­klar: Die bei­den 83 und 73 Jah­re al­ten Ge­schwis­ter wol­len das letz­te Le­bens­mit­tel­ge­schäft im Ort ver­kau­fen. Ein ge­nos­sen­schaft­lich ge­führ­ter Dor­f­la­den an sel­ber Stel­le könn­te die Nah­ver­sor­gung im Dorf si­chern.

Weiterlesen
Dammbach 15.12.2015

Dammbach setzt auf Dorfladen

Der Damm­ba­cher Ge­mein­de­rat setzt auf ei­nen Dor­f­la­den, um die Nah­ver­sor­gung im Ort zu si­chern. Weil der Su­per­markt sch­ließt, soll ei­ne Ge­nos­sen­schaft ein Ge­schäft für den Ver­kauf von Le­bens­mit­teln be­t­rei­ben. Das Gre­mi­um be­sch­loss in der Sit­zung am Frei­tag, ei­ne Blitz­ana­ly­se für 2000 Eu­ro in Auf­trag zu ge­ben. Sie soll er­mit­teln, ob sich ein Dor­f­la­den für die Ge­mein­de Damm­bach über­haupt eig­net.

Weiterlesen

Artikel