Montag, 21.05.2018

Klinikum Main-Spessart

Artikel

 1 2 3 4 5 6 
Main-Spessart 28.02.2018

Schule wartet eine Stunde auf Krankenwagen für verletztes Kind

Hilfe für kranke Kinder unter 116117

Ei­ne Platz­wun­de am Kopf hat sich ein Neun­jäh­ri­ger vo­ri­ge Wo­che in der Grund­schu­le Sen­del­bach zu­ge­zo­gen. Dass der des­halb von der Schu­le ge­ru­fe­ne Ret­tungs­wa­gen erst ei­ne knap­pe Stun­de spä­ter ein­traf, hat die Mut­ter des Jun­gen, Me­la­nie Fi­scher, auf der Fa­ce­book­sei­te »Ob Mop­per oder Schnü­del - du bist ein ech­ter Löh­rer, wenn...« ge­pos­tet.

Weiterlesen
Frammersbach 05.02.2018

»Medizinisch mein eigener Herr«

Phi­l­ipp Braun ist Fach­arzt für In­ne­re Me­di­zin und ei­ner von zwei Haus­ärz­ten in Fram­m­ers­bach. Im Ge­gen­satz zu sei­nem Kol­le­gen, der ei­ne ei­ge­ne Pra­xis be­t­reibt, hat Braun ei­nen an­de­ren Weg ge­wählt. Er ist An­ge­s­tell­ter des KfH-Ge­sund­heits­zen­trums Lohr. Sei­ne Pra­xis in Fram­m­ers­bach ist Fi­lia­le des Me­di­zi­ni­schen Ge­sund­heits­zen­trums.

Weiterlesen
Main-Spessart 31.01.2018

Main-Spessart-Klinikum verringert Defizit

Geld für Nachnutzungskonzept gefordert

Fünf Jah­re lang ist das De­fi­zit des Kli­ni­kums Main-Spess­art ge­s­tie­gen - min­des­tens im ho­hen sechs­s­tel­li­gen Be­reich, teil­wei­se deut­lich über ei­ne Mil­li­on Eu­ro pro Jahr. 2018 soll es laut Wirt­schafts­plan erst­mals wie­der ge­rin­ger aus­fal­len: 7,4 Mil­lio­nen Eu­ro statt cir­ca 8,5 Mil­lio­nen im Vor­jahr. Für 2017 wa­ren ur­sprüng­lich 8,1 Mil­lio­nen Eu­ro ge­plant.

Weiterlesen
Main-Spessart 18.01.2018

Akademische Ausbildung auf dem Land

Das Kli­ni­kum Main-Spess­art ist ab 1. Mai Lehr­kran­ken­haus der Me­di­zi­ni­schen Fa­kul­tät Würz­burg. Sie­ben Me­di­zin­stu­die­ren­de kön­nen künf­tig gleich­zei­tig ihr Prak­ti­sches Jahr (PJ) ganz, zu ei­nem Drit­tel oder zwei Drit­teln in Lohr ab­sol­vie­ren.

Weiterlesen
Partenstein 16.01.2018

Arztsitz für Partenstein in Gefahr

Hausarzt sucht dringend Nachfolger

»Haus­arzt ge­sucht« steht groß an der Pra­xis von Wolf­gang Nät­scher (70) in Par­ten­stein. So wie der Par­ten­stei­ner All­ge­mein­me­di­zi­ner über sein Lan­d­arzt-Da­sein spricht, müss­ten ihm jun­ge Ärz­te die Bu­de ein­ren­nen und sei­ne Pra­xis über­neh­men wol­len.

Weiterlesen
Kommentare / Kolumnen 16.01.2018

Teufelskreis durchbrechen

Groß ist das Ge­jam­mer über den Be­völ­ke­rungs­schwund auf dem Land. Po­li­ti­ker wol­len die At­trak­ti­vi­tät der Dör­fer stei­gern, Ar­beits­k­rei­se und Pro­jekt­grup­pen wer­den ge­grün­det mit dem Ziel, Lö­sun­gen zu er­ar­bei­ten. Das wird al­les nichts nüt­zen, wenn die Rah­men­be­din­gen am En­de blei­ben, wie sie sind.

Weiterlesen
Gemünden 11.01.2018

Spezialpflege unterm Regenbogen

Nach Sch­lie­ßung des Kreis­kran­ken­hau­ses En­de der 1980er be­müh­te sich die Stadt Ge­mün­den um ei­nen gleich­wer­ti­gen Er­satz. Im frühe­ren Jo­sefs­haus ent­stand ei­ne Re­hak­li­nik, die nun als Ge­sund­heits­zen­trum Main-Spess­art be­kannt ist.

Weiterlesen
Main-Spessart/main-Tauber 09.01.2018

Auch in der Pflege wird es eng

Ausbildungsplätze in der Region bleiben unbesetzt

Der Haus- und Fach­ärz­te­man­gel ist auch hier­zu­lan­de im­mer wie­der ein The­ma. Aber wie sieht es bei den Pf­le­gern aus? Wir ha­ben bei den drei Kran­kenpf­le­ge­schu­len der Re­gi­on in Lohr, Markt­hei­den­feld und Wert­heim nach­ge­fragt.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 07.01.2018

Auf dem Papier gut versorgt mit Ärzten - aber für die Menschen im Raum Marktheidenfeld fühlt es sich anders an

Das Sp­rech­zim­mer beim Haus­arzt fast im­mer über­voll, auf Ter­mi­ne beim Fach­arzt muss man ewig war­ten - Kla­gen, die man in der Re­gi­on stän­dig hört. »Wir ha­ben hier zu we­ni­ge Ärz­te« ist die Fol­ge­rung, die vie­le dar­aus zie­hen. Die Sch­lie­ßung von Haus­arzt­pra­xen, wie zum Jah­res­wech­sel die Pra­xis Schreck in Es­sel­bach oder zum 30. Sep­tem­ber die Pra­xis Aul­bach in Kreuz­wert­heim, ver­stär­ken den Ein­druck der Pa­ti­en­ten.

Weiterlesen
Main-Spessart 04.01.2018

Kritik von Patienten nicht vom Tisch wischen

Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Hen­riet­ta Hartl

Weiterlesen
Main-Spessart 03.01.2018

Krankenhäuser als Bürokratiemonster

Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Hen­riet­ta Hartl­Die drei Kran­ken­häu­ser sind durch­aus un­ter­schied­lich: Das Kli­ni­kum des Land­k­rei­ses Main-Spess­art in Lohr und Markt­hei­den­feld, die Rot­k­reuz­k­li­nik der BRK-Schwes­tern­schaft Mün­chen in Wert­heim und das Be­zirks­kran­ken­haus am Som­mer­berg in Lohr. Ei­nes ha­ben sie aber ge­mein­sam: Sie al­le müs­sen mit im­mer mehr Ver­wal­tungs­auf­wand kämp­fen.

Weiterlesen
Lohr 03.01.2018

Uniklinik betreut künftig Krebspatienten in Lohr

Verträge für Hochschulambulanz abgeschlossen

Bes­se­rung in Sicht: Die Uni­ver­si­täts­k­li­nik Würz­burg wird am Kreis­kran­ken­haus Lohr Sprech­stun­den für Krebs­pa­ti­en­ten hal­ten und die­se am­bu­lant be­han­deln. Die Ver­trä­ge sind laut stell­ver­t­re­ten­dem Kli­ni­k­re­fe­ren­ten Gün­ter Betz un­ter­zeich­net.

Weiterlesen
Main-Spessart 02.01.2018

Klinikum Main-Spessart unterm Messer

Von un­se­rer Re­dakteu­rin Mo­ni­ka Bü­del

Wel­che The­ra­pie ist die rich­ti­ge fürs Kli­ni­kum Main-Spess­art? Über die­se Fra­ge ist 2017 ge­s­trit­ten wor­den. Teil­wei­se wa­ren sich die Be­tei­lig­ten von Bür­ger­in­i­tia­ti­ven, aus der Po­li­tik und Kli­nik­lei­tung schon bei der Diag­no­se un­eins.

Weiterlesen
Main-Spessart. 01.12.2017

Marktheidenfeld noch "ein ganz normales Krankenhaus" - Nur noch 20 Fälle auf der Inneren im Oktober

Der star­ke Rück­gang der Fall­zah­len in der In­ne­ren Ab­tei­lung des Markt­hei­den­fel­der Kran­ken­hau­ses hat die Bür­ger­in­i­tia­ti­ve Pro­Mar auf den Plan ge­ru­fen. Das The­ma ha­be für viel "Auf­re­gung und Ver­un­si­che­rung ge­sorgt", heißt es in ei­ner Stel­lung­nah­me.

Weiterlesen
Main-Spessart 29.09.2017

Wehmütige Stimmung zum Abschied

Ganz nor­mal be­setzt sei das Kran­ken­haus Karl­stadt, sagt Gre­gor Bett, Werk­lei­ter des Kli­ni­kums Main-Spess­art. Rönt­gen und La­bor, al­les sei ein­satz­be­reit, so­lan­ge das Kran­ken­haus ge­öff­net hat. Und das war es bis Frei­tag 18 Uhr.

Weiterlesen
Main-Spessart 29.09.2017

Landkreis Main-Spessart stellt Campus der Generationen für Karlstadter Klinikgelände vor

Ein Schelm, wer Bö­ses da­bei denkt: Am Tag des Ab­schieds vom Karl­stad­ter Kran­ken­haus prä­sen­tier­te Land­rat Tho­mas Schie­bel am spä­ten Mit­tag im Land­rat­s­amt ei­nen Vor­schlag zur Nach­nut­zung für die­ses Ge­län­de. Den Kern die­ses »Cam­pus der Ge­ne­ra­tio­nen« bil­det ein Zen­trum für Fa­mi­li­en­ge­sund­heit im bis­he­ri­gen Kli­nik­ge­bäu­de.

Weiterlesen
Main-Spessart 14.09.2017

Es gibt kein Patentrezept gegen Ärztemangel

»Ge­sund­heits­ver­sor­gung MSP - Quo va­dis?« Die Ant­wor­ten auf die Fra­ge, wo­hin es mit der Ge­sund­heits­ver­sor­gung im Land­kreis geht, sind - au­ßer was das Kli­ni­kum Main-Spess­art be­trifft - am Mitt­woch beim In­for­ma­ti­ons­a­bend in Ge­mün­den größ­t­en­teils va­ge aus­ge­fal­len.

Weiterlesen
Marktheidenfeld 19.07.2017

Was wird aus Häusern in Karlstadt und Marktheidenfeld?

Bei der Fol­ge­nut­zung der Kran­ken­häu­ser in Markt­hei­den­feld und Karl­stadt sind kon­k­re­te Er­geb­nis­se noch dünn ge­sät. Im Werkaus­schuss des Kreis­tags lob­te Kli­ni­k­re­fe­rent Gre­gor Bett die dies­be­züg­li­chen Be­müh­un­gen der Markt­hei­den­fel­der Bür­ger­meis­te­rin Hel­ga Sch­midt-Ne­der.

Weiterlesen

Artikel

 1 2 3 4 5 6 

Videos

Main-Spessart

So wird übers Klinikum MSP entscheiden

Donnerstag, 23. März 2017
Autor: Monika Büdel

Video ansehen
Marktheidenfeld

Infoabend zum Klinikum MSP

Dienstag, 17. November 2015
Autor: Christian Weyer

Video ansehen

Videos