Freitag, 19.04.2019

Justizopfer Mollath

Sieben Jahre Zwangspsychiatrie - der Fall Gustl Mollath aus Nürnberg hat bewegt und könnte Folgen haben.

Artikel

Gustl Mollath (© Daniel Karmann/Archiv)
Foto: Daniel Karmann/Archiv

Gustl Mollath will Geld sehen - mehr als sieben Jahre zu Unrecht in der Psychatrie

Dossier
Pressekonferenz mit Gustl Mollath (© Lino Mirgeler (dpa))
Foto: Lino Mirgeler (dpa)

Fall Mollath: Justizopfer kündigt Millionenklage an

Dossier
Gustl Mollath (© Alexander Heinl (dpa))
Foto: Alexander Heinl (dpa)

Mollath will Details zu Schadenersatzklage gegen Freistaat nennen

Dossier
Justizopfer Mollath (© Daniel Karmann/Archiv)
Foto: Daniel Karmann/Archiv

Mollath kündigt Schadenersatzklage gegen den Freistaat an

Dossier
Rechtzeitiger Einspruch (© Andrea Warnecke)
Foto: Andrea Warnecke

Fall Mollath: Anwalt bestreitet versuchte Freilassung mit Fälschung

Dossier
(© Daniel Karmann (dpa))
Foto: Daniel Karmann (dpa)

Mollath legt Revision gegen Regensburger Urteil ein

Dossier
(© Daniel Karmann (dpa))
Foto: Daniel Karmann (dpa)

Weiße Weste weder für die Justiz noch für den "schwierigen Rechthaber"

Dossier
Gustl Mollath (© Armin Weigel)
Foto: Armin Weigel

Freispruch mit Makel: Mollath ist ein Gewalttäter in Freiheit

Dossier
Gustl Mollath (© Armin Weigel)
Foto: Armin Weigel

Spannung vor Urteil: Ist Gustl Mollath Täter oder Intrigen-Opfer?

Dossier
Mollath (© Armin Weigel)
Foto: Armin Weigel

Gutachten im Mollath-Prozess: Kein Beweis für Misshandlungen

Dossier
Mollath mit Anwalt (© David Ebener)
Foto: David Ebener

Psychiater sprach mit Frau Mollaths Kollege

Dossier
Fall Gustl Mollath (© David Ebener)
Foto: David Ebener

Gericht erörtert Reifenstecher-Vorwürfe gegen Gustl Mollath

Dossier